1. Saarland

Schäferhunde zeigten ihr Können bei der Deutschen Meisterschaft

Schäferhunde zeigten ihr Können bei der Deutschen Meisterschaft

Ein Hundeführer und eine Hundeführerin der Ortsgruppe Primstal waren bei der Deutschen Meisterschaft der Schäferhunde am Start. Dort legten die Hunde eine Prüfung ab, die aus drei Sparten besteht: Fährte, Unterordnung und Schutzdienst.

In der Fährtenarbeit nimmt der Hund eine mindestens eine Stunde alte Spur auf und sucht diese nach Gegenständen ab. Die Unterordnung besteht unter anderem aus den Übungen Sitz, Platz, Steh. Beim Schutzdienst soll der Hund zum Beispiel einen Scheintäter stellen und verbellen. In allen Abteilungen werden die Hunde auf Gehorsam geprüft, braucht der Hund ein zweites Hörzeichen erfolgt Punktabzug, braucht er ein drittes Hörzeichen wird der Hund disqualifiziert. Mario Schulz erreichte mit seiner Hündin Chary vom Wolfsdreieck den zehnten Platz. Romy Kittel belegte mit ihrer Hündin Eileen vom Vilstalgrund Platz 70. Beide Hunde werden in der Ortsgruppe Primstal trainiert.