Schäferhunde rennen bei Spaßturnier in Namborn um die Wette

Schäferhunde rennen bei Spaßturnier in Namborn um die Wette

Namborn. Der Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Namborn, organisiert für Karfreitag, 22. April, sein 14. Hunderennen mit Spaßturnier für Jedermann. Es kann in drei Klassen gestartet werden: Mini für Hunde bis 35 Zentimeter Schulterhöhe, Midi (Standard) bis 50 und Maxi für über 50 Zentimeter. Das Rennen auf dem Übungsplatz am Bahndamm beginnt um elf Uhr

Namborn. Der Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Namborn, organisiert für Karfreitag, 22. April, sein 14. Hunderennen mit Spaßturnier für Jedermann. Es kann in drei Klassen gestartet werden: Mini für Hunde bis 35 Zentimeter Schulterhöhe, Midi (Standard) bis 50 und Maxi für über 50 Zentimeter. Das Rennen auf dem Übungsplatz am Bahndamm beginnt um elf Uhr. Anmeldungen können ab zehn Uhr getätigt werden. Startgebühr: fünf Euro. Dabei ist ein gültiger Impfpass des Hundes vorzulegen. Nach dem ersten Durchgang und Mittagessen ist für 13 Uhr das Spaßturnier mit Wettkampf angesagt. Hier geht es um die Geschicklichkeit der Vierbeiner, Herrchen und Frauchen. Für die Erstplatzierten gibt es Pokale, Plaketten, Urkunden und kleine Sachpreise in Form von Hundefutter. Der Streckenrekord steht bei 10,31 Sekunden. Im vergangenen Jahr hatte Andrea Buschauer aus Urweiler mit ihrer Windhündin Zita das beste Tagesergebnis mit 11,73 Sekunden erzielt. Die Rennstrecke in Namborn beträgt circa 80 Meter. se