1. Saarland

SBB schreibt Planung für Lisdorfer Berg europaweit aus

SBB schreibt Planung für Lisdorfer Berg europaweit aus

Saarlouis. Anfang November soll feststehen, wer als "Generalplaner" das künftige Gewerbegebiet Lisdorfer Berg plant. Das teilte gestern der Sprecher der Geschäftsführung der "SBB - Saarland Bau und Boden Projektgesellschaft", Thomas Schuck (Foto: gal), auf Anfrage mit

Saarlouis. Anfang November soll feststehen, wer als "Generalplaner" das künftige Gewerbegebiet Lisdorfer Berg plant. Das teilte gestern der Sprecher der Geschäftsführung der "SBB - Saarland Bau und Boden Projektgesellschaft", Thomas Schuck (Foto: gal), auf Anfrage mit. Den Auftrag für einen Generalplaner hat die landeseigene SBB Anfang September europaweit ausgeschrieben. Er solle sowohl die technische Planung (Ver- und Entsorgung, Straßenplanung) als auch die städtebaulichen Maßnahmen (Bauleitplanung, Bebauungspläne) übernehmen, sagte Schuck. Die Ausschreibung gilt einem städtebaulichen Rahmenplan und einer städtebaulichen Konzeption für bis zu 380 Hektar. Beides solle in einer Hand bleiben. "Damit stellen wir sicher, dass nur ein Ansprechpartner vorhanden ist." Die Abgabefrist endet am 15. Oktober. Eine erste Planungsgrundlage für die Nutzung solle im ersten Quartal 2009 vorliegen. Noch im Oktober will die SBB eine Internet-Plattform einrichten.Gleichzeitig geht der Flächenerwerb weiter. Die Stadt Saarlouis hat nach Angaben der Projektgesellschaft 125 Hektar gekauft. Die SBB habe einen von zwei Höfen mit zwölf Hektar Land erworben. Mit den Eigentümern des zweiten Hofes verhandelt sie noch. we