1. Saarland

Sandkasten-Spiele in Marpingen

Sandkasten-Spiele in Marpingen

Marpingen. Da hatten die Fußballer des FC Hellas Marpingen und die Handballer der DJK Marpingen keine Mühen gescheut: Extra für die erste Auflage des Beach-Turniers der beiden Vereine am Marpinger Sportplatz wurde ein großer Sandkasten gebaut

Marpingen. Da hatten die Fußballer des FC Hellas Marpingen und die Handballer der DJK Marpingen keine Mühen gescheut: Extra für die erste Auflage des Beach-Turniers der beiden Vereine am Marpinger Sportplatz wurde ein großer Sandkasten gebaut. Unmengen von Sand wurden von den vielen freiwilligen Helfern in ein 30 Mal 15 Meter großes Spielfeld, in dem Handball-Tore aufgebaut wurden, verwandelt. Dort konnten sich die Mannschaften - je nach sportlicher Neigung entweder im Handball oder im Fußball - messen.

Premiere war 2004

"2004 hatten wir mit der DJK Marpingen alleine schon einmal ein solches Turnier nur mit Handball auf die Beine gestellt", berichtete Manfred Wegmann, der stellvertretende Vorsitzende der DJK: "Das Turnier kam damals gut an, aber es war ein Riesenaufwand." Da das Marpinger Beach-Turnier aber wieder belebt werden sollte, nahm die DJK Gespräche mit den Fußballern des FC Hellas auf. Die waren von der Idee angetan, und so gab es in diesem Jahr erstmals ein kombiniertes Handball- und Fußball-Turnier.

Das Konzept der beiden Vereine ging auf. "Insgesamt waren mit Jugend- und Aktiven-Mannschaften 50 Teams am Start. Damit waren wir sehr zufrieden", erzählte Wegmann. Wegen der großen Resonanz waren sieben Turnier-Tage notwendig, bis die Sieger feststanden.

Halbzeiten separat gewertet

Bei den Handball-Damen gewann die Mannschaft "Andy Theke" im Endspiel gegen "WSDNV". Es wurden zwei Halbzeiten gespielt, die jeweils einzeln gewertet wurden. Halbzeit eins ging mit 10:7 an "Andy Theke", Halbzeit zwei mit 13:5 an "WSDNV". So musste ein Sieben-Meter-Werfen um den Turniersieg entscheiden. Hier setzte sich "Andy Theke" mit 3:2 durch. Ebenfalls im Siebenmeter-Werfen wurde das Herren-Finale entschieden. Hier gewann "Rondo United" gegen die "Nordsaar Pirates" mit 4:3. Die erste Halbzeit war mit 11:9 an die "Pirates" gegangen, die Zweite mit 10:6 an "Rondo".

Bei den Fußballern setzte sich der "FC Mixery" in einem packenden Finale mit 4:3 nach "Golden Goal" gegen den "FC Hellas 1" durch. Dabei hatte der "FC Hellas" noch bis wenige Sekunden vor der Schlusssirene geführt. Doch dann gelang Jan Mayer der Ausgleich - und in der Verlängerung schoss Maximilian Recktenwald den "FC Mixery" mit einem sehenswerten Fallrückzieger zum Turnier-Erfolg. "Im Sand zu spielen war eine neue Erfahrung, die sehr viel Spaß gemacht hat", erklärte der Siegtorschütze.

"Ich hoffe, dass es das Turnier auch im kommenden Jahr wieder geben wird", ergänzte Recktenwald. Ob dies der Fall sein wird, konnte Wegmann noch nicht sagen: "Wir wollen das Beach-Turnier auf jeden Fall wieder machen, ob schon im nächsten Jahr, kann ich aber noch nicht sagen."

Auf einen Blick

Die Ergebnisse der Finalspiele beim Beach-Turnier in Marpingen:

Fußball:

Halbfinale: FC Mixery - Hansi Urpils 3:2, FC Hellas I - Ottmars Sandwürmer 4:5. Finale: FC Mixery - FC Hellas I 4:3 nach "Golden Goal".

Handball weiblich:

Halbfinale: WSDNV - DJK Uppervalley 2:0 (10:5, 13:7), Andy Theke - Team Worres 2:0 (9:4, 8:7). Finale: WSDNV - Andy Theke 1:2 (7:10, 13:5, 2:3).

Handball männlich:

 Torfrau Carina Kockler und Caroline Wegmann (hinten von links) von der Mannschaft "WSDNV" stehen Claudia Woll (rechts) und Nadine Klein (mit Ball) von "Andy Theke" im Finale gegenüber.
Torfrau Carina Kockler und Caroline Wegmann (hinten von links) von der Mannschaft "WSDNV" stehen Claudia Woll (rechts) und Nadine Klein (mit Ball) von "Andy Theke" im Finale gegenüber.

Halbfinale: Rondo United - Die Wääärschdschja 2:0 (8:6, 10:9), Nordsaar Pirates - Die Armee der Linkshänder 2:0 (7:6, 10:9). Finale: Rondo United - Nordsaar Pirates 2:1 (9:11, 10:6, 4:3). sem