Sammler zeigen historische GrubenlampenZehnte Sammlerbörse für Grubenlampen

Sammler zeigen historische GrubenlampenZehnte Sammlerbörse für Grubenlampen

Fraulautern. Zur zehnten Grubenlampen-Sammlerbörse öffnet am Sonntag, 25. Oktober, das Vereinshaus in Fraulautern seine Pforten. Veranstalter sind der Berg- und Hüttenarbeiterverein St. Barbara Saarlouis-Fraulautern und der Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenverein

Fraulautern. Zur zehnten Grubenlampen-Sammlerbörse öffnet am Sonntag, 25. Oktober, das Vereinshaus in Fraulautern seine Pforten. Veranstalter sind der Berg- und Hüttenarbeiterverein St. Barbara Saarlouis-Fraulautern und der Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenverein. Von neun bis 17 Uhr gibt es Grubenlampen, Gezähe (Werkzeug) und Bergbauliteratur von Händlern und Privatanbietern erwerben. Viele ehemalige Bergleute und deren Familien sammeln Grubenlampen oder andere Bergbauartikel. Außerdem werden historische und ungewöhnliche Acetylen-Grubenlampen und ausgefallene Wetterlampen zu sehen sein, verspricht Klaus Hiery von den Organisatoren. Grubenlampen sind zur Beleuchtung Untertage notwendig. Bedeutende Firmen wie "Friemann und Wolf", "Seippel", "Ceag" oder "Arras", aber auch viele Tüftler haben sich hier und in Lothringen mit der Entwicklung und Produktion von Grubenlampen für den Kohle- und Erzbergbau beschäftigt. In unserer Region entstanden unzählige Patente und Gebrauchsmuster für Grubenlampen. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung