Sabine Linn wurde wieder Heimatverein-Vorsitzende

Eitzweiler. Sabine Linn wurde in der Generalversammlung des Heimatvereins Eitzweiler als Vorsitzende ebenso einstimmig wiedergewählt wie ihre Stellvertreterin Iris Seibert. Die Kasse wird weiterhin von Gunter Cloos geführt und die schriftlichen Arbeiten erledigt nun Ingo Leonhard als Nachfolger von Sabine Drokur, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand

Eitzweiler. Sabine Linn wurde in der Generalversammlung des Heimatvereins Eitzweiler als Vorsitzende ebenso einstimmig wiedergewählt wie ihre Stellvertreterin Iris Seibert. Die Kasse wird weiterhin von Gunter Cloos geführt und die schriftlichen Arbeiten erledigt nun Ingo Leonhard als Nachfolger von Sabine Drokur, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand. Beisitzer sind Anke Hirth, Heidemarie Gelzleichter, Dieter Hirth, Gerd Gelzleichter und Gerald Linn.Das Ansehen des jungen Vereins sei im abgelaufenen Geschäftsjahr weiter gewachsen, betonte Sabine Linn. Die Vereinsvorsitzende lobte das große Engagement der Vereinsmitglieder und erwähnte die Herausgabe des siebten Heimatkalenders "Eitzweiler Erinnerungen", die vierte Fotoausstellung und Gemarkungswanderungen auf dem Eitzweiler Bann. Das Fotoarchiv sei auf mehr als 1600 Fotos angewachsen. Die Erkundung und Digitalisierung der Grenzsteine stehe kurz vor dem Abschluss. Am Sonntag, 13. Mai, besucht der Heimatverein Eitzweiler den siebten Veldenztag in Bauneberg an der Mosel. Eitzweiler gehörte im 15. Jahrhundert zur ehemaligen Grafschaft Pfalz-Veldenz. se

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort