Saarwellingen billigt Windräder auf Hoxberg

Saarwellingen. Bei sechs Gegenstimmen der Freien Wählergemeinschaft (FWG) hat der Gemeinderat Saarwellingen in seiner ersten Sitzung 2009 befürwortet, dass in Nalbach auf dem Hoxberg drei Windenergieanlagen errichtet werden

Saarwellingen. Bei sechs Gegenstimmen der Freien Wählergemeinschaft (FWG) hat der Gemeinderat Saarwellingen in seiner ersten Sitzung 2009 befürwortet, dass in Nalbach auf dem Hoxberg drei Windenergieanlagen errichtet werden. Der Rat beschloss lediglich, dass eine Verschiebung eines der Windräder in westlicher Richtung sinnvoll sei, damit der vorgeschriebene Abstand zu den Anlagen, die Saarwellingen selbst errichten will, eingehalten werde. Dies sind 280 Meter Luftlinie von Mast zu Mast. Der von Saarwellingen geplante Windpark schließt sich direkt an die Nalbacher Anlagen auf dem Hoxberg an. Die FWG hatte Bedenken gegen die Anlagen geäußert und stimmte einer Errichtung auf Nalbacher Seite deshalb nicht zu. mcs