1. Saarland

Saarwaldverein stattet Wanderwege mit QR-Codes aus

Saarwaldverein stattet Wanderwege mit QR-Codes aus

Saarbrücken. Mit der Vorstellung des ersten QR-Code-Wanderweges läutet der Saarwaldverein heute eine neue Ära ein. Dazu lädt der Verein um 14 Uhr zur Stiftskirche in Saarbrücken-St. Arnual ein. Zunächst sollen an Bäumen und Metallpfosten entlang des Saarbrücker Stadtrundweges acht bis zehn QR-Codes an markanten Stellen angebracht werden, erläutert Saarwaldverein-Chef Aribert von Pock

Saarbrücken. Mit der Vorstellung des ersten QR-Code-Wanderweges läutet der Saarwaldverein heute eine neue Ära ein. Dazu lädt der Verein um 14 Uhr zur Stiftskirche in Saarbrücken-St. Arnual ein. Zunächst sollen an Bäumen und Metallpfosten entlang des Saarbrücker Stadtrundweges acht bis zehn QR-Codes an markanten Stellen angebracht werden, erläutert Saarwaldverein-Chef Aribert von Pock. Geplant sei, nach und nach mehrere Wege des Saarwaldvereins mit dem Code zu bestücken. Mit dem ersten QR-Code-Wanderweg reagiere der Saarwaldverein auch auf das Informationsbedürfnis der Wanderer. Den ersten QR-Code wird man in der Nähe der Stiftskirche in St. Arnual anbringen, wo es einen Einstiegspunkt in den Saarbrücker Stadtrundweg gibt. Die Saarbrücker IT-Firma Eurokey Software begleitet das Projekt mit ihrer Expertise.Wanderer können mit einem Smartphone oder iPad den QR-Code einscannen und das Würfelmuster mit einer entsprechenden App entschlüsseln. Dabei sei eine wesentliche Funktion des Codes, den Verlauf des Wanderweges und den aktuellen Standort abzurufen. "Man braucht im Prinzip weder GPS noch eine Wanderkarte", sagte von Pock. Daneben erhalte man Informationen zur Landschaft und Daten zu Bauwerken wie der Saarbrücker Stiftskirche. Pock: "Die einzelnen Beschreibungen können Wanderer lesen oder sie sich per Kopfhörer anhören." Über die Apps der QR-Codes erfahre man zudem, wo sich etwa die nächste Einkehrmöglichkeit, eine Apotheke sowie Saarbahn- und Bushaltestellen befinden.

Das deutschlandweit bislang einmalige Projekt kann nach den Worten Pocks mit dazu beitragen, das Saarland als Wanderregion attraktiver zu machen. Dies nütze auch der regionalen Wirtschaft. bera