Saarwaldverein Holz wandert auf die Halde Lydia bei Fischbach

Saarwaldverein Holz wandert auf die Halde Lydia bei Fischbach

Holz. Der Saarwaldverein Holz lädt für Sonntag, 6. November, zu einer Wanderung auf die Halde Lydia zwischen Fischbach und Dudweiler ein. Vom Plateau der 120 Meter hohen Halde genießt der Besucher einen grandiosen Panoramablick auf die Waldlandschaft des Saarkohlenwaldes und erfährt nebenbei einige interessante Geschichten über die vom Bergbau geprägte Region

Holz. Der Saarwaldverein Holz lädt für Sonntag, 6. November, zu einer Wanderung auf die Halde Lydia zwischen Fischbach und Dudweiler ein. Vom Plateau der 120 Meter hohen Halde genießt der Besucher einen grandiosen Panoramablick auf die Waldlandschaft des Saarkohlenwaldes und erfährt nebenbei einige interessante Geschichten über die vom Bergbau geprägte Region.Treffpunkt ist um 9 Uhr auf dem Holzer Platz. Von dort fahren die Teilnehmer im eigenen Pkw zum Marktplatz in Fischbach, wo gegen 9.15 Uhr die Wanderung beginnt. Für Interessenten, die nicht mit dem eigenen Pkw anreisen können, stehen nach Vereinsangaben genügend Mitfahrgelegenheiten ab Holz zur Verfügung. Die Wanderstrecke ist acht bis zehn Kilometer lang und wird aufgrund einiger Steigungen als mittelschwer eingestuft. Die Wanderzeit beträgt etwa drei Stunden.

Es werden feste Schuhe und der Witterung angepasste Kleidung empfohlen. Die Schlussrast ist im Restaurant Belvedere in Quierschied vorgesehen. Gastwanderer sind willkommen. red

Infos bei Wanderführer Ralf Kläs, Telefon (0 68 06) 98 91 52.

Mehr von Saarbrücker Zeitung