1. Saarland

Saarwald-Verein wandert zu "Steinen an der Grenze"

Saarwald-Verein wandert zu "Steinen an der Grenze"

Wallerfangen. Über den Skulpturenweg "Steine an der Grenze" wandert der Saarwald-Verein 1912 Wallerfangen am Sonntag, 22. Mai. Wanderführer ist Bruno Stöhr. 13 Kilometer sind zu gehen. Treffpunkt ist um neun Uhr am Rathaus in Wallerfangen

Wallerfangen. Über den Skulpturenweg "Steine an der Grenze" wandert der Saarwald-Verein 1912 Wallerfangen am Sonntag, 22. Mai. Wanderführer ist Bruno Stöhr. 13 Kilometer sind zu gehen. Treffpunkt ist um neun Uhr am Rathaus in Wallerfangen.Auf dem alten Grenzweg zwischen den Merziger Stadtteilen Büdingen/Wellingen und dem französischen Launstroff, so erklärt der Verein, haben Künstlerinnen und Künstler verschiedener Nationen eine einmalige Skulpturenlandschaft geschaffen. Initiator war der saarländische Bildhauer Paul Schneider aus Merzig. Dazu inspiriert wurde er von dem österreichischen Bildhauer Karl Prantl, der erstmals im Jahr 1959 in St. Margarethen im Burgenland ein Symposion europäischer Bildhauer und damit die Idee einer Skulpturenstraße ins Leben rief. rk