Saarlouiser Kinderuni zeigt, wie man eine Stadt sauber hält

Saarlouiser Kinderuni zeigt, wie man eine Stadt sauber hält

Als Exkursion zum Neuen Betriebshof Saarlouis startet die nächste Saarlouiser Kinderuni an diesem Samstag, 18. Januar, von 16 Uhr bis gegen 18 Uhr unter dem Motto „Saubere Stadt – wie die Heinzelmännchen vom Neuen Betriebshof Saarlouis es schaffen!“.

Hans Werner Strauß erklärt als Betriebsleiter des NBS, wie es gelingt, eine Stadt wie Saarlouis sauber zu halten. Kinder erfahren, was mit leeren Verpackungen und Bananenschalen passiert, wie der Müll sortiert wird und was alles Aufgabe eines Betriebshofes ist. Ein kleiner Film wird auch gezeigt. Im Anschluss an die Kinderuni besteht die Möglichkeit, an einer Führung durch den Neuen Betriebshof mit Arbeitsgeräten und Maschinen teilzunehmen. Treffpunkt ist der Neue Betriebshof Saarlouis, Zeppelinstraße 9.

Eine Woche später, am 25. Januar, 16 Uhr, erfahren Kinder im Kinder-, Jugend- und Familienhaus, Lisdorfer Straße 16 a, wie es die Idee einer Geschichte bis zum fertigen Buch schafft. Was alles dazu gehört, berichtet Jacqueline Schiffmann, Buchhändlerin von Bock und Seip. Sie bringt auch viel Lesestoff und Infos mit.

Sechs neue spannende Termine erwarten die wissbegierigen Kinder ab Februar. Es geht um die (Welt-)Reise einer Jeans, um Architektur, die "blinde Kuh im Netz", das Verstehen der Hundesprache und blühende Landschaften als Lebensgrundlage.

Vor Ort werden die Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren von der Kinderbeauftragten Corinna Bast durch die Saarlouiser Kinderuni begleitet.

Wichtig sind Anmeldungen mit rechtsgültiger Unterschrift zu den einzelnen Vorlesungen bei der VHS. Infos unter Tel. (0 68 31) 4 02 20 oder bei der Kinderbeauftragten, Tel. (0 68 31) 44 36 00.

Mehr von Saarbrücker Zeitung