1. Saarland
  2. Saarlouis

Zwischen Roden und Steinrausch: Zwei Verletzte bei Unfall auf der A8

Zwischen Roden und Steinrausch : Zwei Verletzte nach schwerem Unfall auf A8

Die Fahrbahn Richtung Neunkirchen war längere Zeit voll gesperrt. Mehrere tausend Euro Sachschaden.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Freitagabend die Autobahn A 8 bei Roden blockiert.Nach Polizeiangaben fuhr ein 54-jähriger Autofahrer auf der Richtungsfahrbahn Neunkirchen zwischen den Anschlussstellen Röderberg und Steinrausch auf einen vor ihm fahrendes Auto auf, in dem drei Personen saßen. Beide Fahrzeuge schleuderten daraufhin in die Mittelschutzleitplanken und zerstörten dort mehrere Elemente. Ein weiterer, nachfolgender Wagen wurde durch umherfliegende Trümmer beschädigt.

Der Rettungsdienst befreite die Fahrzeuginsassen aus den Fahrzeugen und versorgte sie. Die beiden Fahrer wurden mit Rettungswagen in Saarlouiser Krankenhäuser gebracht. Da sich bei dem Unfallverursacher der Verdacht auf eine alkoholische Beeinflussung ergab, meldet die Polizei, wurde ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Infolge des Unfalls war die Autobahn in Richtung Neunkirchen für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten längere Zeit voll gesperrt. Zeitweise kam es wegen Trümmerteilen auch zur Teilsperrung der Richtungsfahrbahn Saarlouis. Neben den Kräften der Polizei und des Rettungsdienstes war auch die Feuerwehr Saarlouis mit ihren Löschbezirken Ost und West sowie Innenstadt im Einsatz. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf mehrere tausend Euro.