1. Saarland
  2. Saarlouis

Zwei weitere Todesfälle und 44 neue Infektionen im Landkreis Saarlouis

Corona im Kreis Saarlouis : Zwei weitere Todesfälle und 44 neue Infektionen im Landkreis Saarlouis

An oder mit Corona sind zwei Menschen aus Ensdorf gestorben. Das teilte der Landkreis Saarlouis am Mittwoch mit. Insgesamt verzeichnete das Saarlouiser Gesundheitsamt 44 neue Corona-Fälle.

Die Zahl der bisher bestätigten Infektionen stieg auf 5232. Die meisten Neuinfektionen gab es in Saarlouis (10) und Wadgassen (7). Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 erhöhte sich auf 103.

Die 7-Tage-Inzidenz lag bei 115,27. Als genesen gelten 4691 Menschen. Akut infiziert sind 438. Die meisten leben in Rehlingen-Siersburg (109) und Dillingen (59), die wenigsten in Wallerfangen (11) und Bous (9).

Zudem sind an der Kinderkrippe Pfiffikus im Wadgasser Ortsteil Hostenbach zwei Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Für 24 Personen wurde daraufhin Quarantäne ausgesprochen. Auf SZ-Nachfrage teilte der Landkreis am Mittwoch mit, dass die Krippe nun bis einschließlich 8. Februar geschlossen sein wird.

Der Landkreis meldete am Mittwochmorgen darüber hinaus noch einen weiteren Covid-19-Fall, und zwar am Johannes-Kepler-Gymnasium. Hier wurde keine weitere Quarantäne ausgesprochen.