Pandemie-Geschehen im Kreis Saarlouis Zwei weitere Menschen mit Corona-Infektion gestorben

Kreis Saarlouis · Die Zahl der Menschen im Kreis Saarlouis, die während ihrer Corona-Infektion gestorben sind, ist am Mittwoch gestiegen. Wie der Landkreis mitteilt, sind zwei weitere Menschen an oder mit Corona gestorben.

(Symbolfoto)

(Symbolfoto)

Foto: dpa/Oliver Berg

Somit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 289 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus registriert worden.

Wie der Landkreis weiter mitteilt, sind am Mittwoch 159 Neuinfektionen hinzugekommen. Diese verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: 33 Betroffene leben in Rehlingen-Siersburg, 23 in Saarlouis, 16 in Lebach, 14 in Dillingen, jeweils 13 in Saarwellingen und Schmelz, elf in Schwalbach, neun in Wallerfangen, acht in Überherrn, sieben in Nalbach, jeweils fünf in Bous und Wadgassen sowie zwei in Ensdorf.

Als genesen gelten derweil 382 weitere Menschen, sodass es derzeit nach den Zahlen des Landkreises 9221 Menschen mit einer nachgewiesenen Corona-Infektion gibt. 1587 der Betroffenen leben in Saarlouis, 980 in Dillingen, 819 in Rehlingen-Siersburg, 804 in Schwalbach, 766 in Wadgassen, 752 in Saarwellingen, 746 in Schmelz, 652 in Überherrn, 629 in Lebach, 478 in Nalbach, 444 in Wallerfangen, 294 in Ensdorf und 257 in Bous.

Seit Beginn der Pandemie sind im Landkreis Saarlouis insgesamt 95 857 Infektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen worden. 86 347 der Betroffenen gelten mittlerweile wieder als genesen.

Nach Angaben des Landkreises wurden bisher insgesamt 243 150 Impfungen durchgeführt. Am Dienstag waren es 179.

Der Inzidenz-Wert für den Landkreis Saarlouis lag am Mittwoch bei 737,62. Somit ist er im Vergleich zu Dienstag (891,95) erneut gesunken. Bis Montag hatte sie noch bei einem Wert von über 1000 gelegen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort