1. Saarland
  2. Saarlouis

Wanderreiter erkunden den Landkreis Saarlouis

Wanderreiter erkunden den Landkreis Saarlouis

Teufelsburg, Europadenkmal, Orannakapelle, Sudelfels, Niedtal, Litermont und auch der Ritt auf der deutsch-französischen Grenze sowie die gute Gastronomie sind für Wanderreiter aus anderen Regionen Gründe genug, den Kreis Saarlouis mit dem Pferd zu besuchen

Teufelsburg, Europadenkmal, Orannakapelle, Sudelfels, Niedtal, Litermont und auch der Ritt auf der deutsch-französischen Grenze sowie die gute Gastronomie sind für Wanderreiter aus anderen Regionen Gründe genug, den Kreis Saarlouis mit dem Pferd zu besuchen. Die Tourist-Information des Landkreises und die Kommunen haben den Trend erkannt und unterstützen die Aktivitäten der Reittouristen. Und die haben außerdem seit fünf Jahren mit dem Verein "Saarland im Sattel" einen kompetenten Ansprechpartner.In dem Verein sind landesweit 18 Betriebe, Pensionen und Hotels organisiert, die Übernachtungsangebote speziell für durchziehende Reiter bereithalten. Mit sieben Stationen ist der Kreis Saarlouis vertreten. Rauf auf die BergehaldeAuch die Gemeinden unterstützen das touristische Angebot. So besteht auf Anfrage bei der Gemeindeverwaltung Ensdorf die Möglichkeit, mit dem vierbeinigen Freizeitpartner die Bergehalde zu erklimmen. Schwalbach bietet mit dem Lachwald, dem Naherholungsgebiet Freilichtbühne sowie dem Römerweg zwischen Elm und Schwalbach ein abwechslungsreiches Reitgebiet. Mit Sudelfels, Niedtal, Siersburg glänzen Wallerfangen und Rehlingen-Siersburg. Überherrn als das Tor zum Warndtwald oder Nalbach mit dem Litermont sind ebenfalls beliebte Ziele. Den Reitern stehen mit den Wanderreitstationen in Elm, Friedrichweiler, Remeldorf, Düppenweiler, Schwalbach, Höchsten bei Lebach sowie Oberesch ein dichtes Netz von Übernachtungsmöglichkeiten in Erreichbarkeit von einem Tagesritt oder einigen Stunden zur Verfügung. Unterkunft für Ross und ReiterAlle Stationen erfüllen Kriterien für eine artgerechte Unterbringungen der Tiere. Den Reitern stehen komfortable Ein-, Zwei- oder Mehrbettzimmer zur Verfügung. Auf Wunsch wird ein Rahmenprogramm mit Eseltrekking, Besichtigungen, Stadtbummel in Saarlouis oder Museumsbesuchen organisiert. Darüber hinaus gibt es Kontakte zu Vereinsmitgliedern der Nachbarkreise. In Tagesetappen sind Quartiere in Orscholz, Losheim, Weierweiler, Wahlschied, Gersheim, Frohnhofen, Nuhweiler, Mainzweiler oder im Mandelbachtal erreichbar. rcInformationen über Reitangebote und Stationen: bei Andrea Reichrath, Tel. (06832) 773, und Yvonne Backes, Tel.(06872) 7908. Informationen über Strecken, Führungen oder Ausrüstungen: bei Robert Claus, Tel. (06834) 55102.