Wallerfangen: Einbrecher nutzen die Silvesternacht

Wallerfangen: Einbrecher nutzen die Silvesternacht

Wallerfangen. Bis 1.45 Uhr wurde gefeiert und das neue Jahr begrüßt. Dann mussten die Anwohner eines Einfamilienhauses im Klostergartenweg in Wallerfangen feststellen, dass Einbrecher ihre Abwesenheit genutzt hatten, um ihr Haus nach Wertgegenständen zu durchsuchen, teilte die Polizei gestern mit. Alle Zimmer waren durchwühlt

Wallerfangen. Bis 1.45 Uhr wurde gefeiert und das neue Jahr begrüßt. Dann mussten die Anwohner eines Einfamilienhauses im Klostergartenweg in Wallerfangen feststellen, dass Einbrecher ihre Abwesenheit genutzt hatten, um ihr Haus nach Wertgegenständen zu durchsuchen, teilte die Polizei gestern mit. Alle Zimmer waren durchwühlt. Die Einbrecher entdeckten in dem Haus einen Safe, den sie aus einem Holzschrank gewaltsam herausbrachen. Am Nachmittag des Neujahrstages fanden Spaziergänger diesen Safe aufgebrochen in einem Waldgebiet in Spicheren. Neben dem Tresor stellte die französische Polizei noch verschiedene Papiere und Unterlagen des Bestohlenen sicher.Ein weiterer Einbruch ereignete sich in den frühen Morgenstunden in der Seitertstraße in Wallerfangen-Ittersdorf. Dort wurde ebenfalls ein Tresor - etwa 30 mal 30 Zentimeter groß - entwendet, der jedoch nirgends fest verankert war. Der Täter musste flüchten, als er das Ehepaar, das zu diesem Zeitpunkt im Schlafzimmer war, gegen 7.10 Uhr mit einer Taschenlampe anstrahlte und dadurch weckte. Nähere Angaben zu dem Täter konnte das Ehepaar jedoch nicht machen. Über die Höhe des entstandenen Schadens konnten in beiden Fällen noch keine Angaben gemacht werden. red

Hinweise an die Polizei Saarlouis unter der Telefonnummer (0 68 31) 90 10.