1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wallerfangen

Verunfallter Fahrer außer Lebensgefahr

Verunfallter Fahrer außer Lebensgefahr

Oberfelsberg/Fremersdorf. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B269 zwischen der französischen Grenze und Oberfelsberg hat ein 26 Jahre alter Mann am Dienstagabend schwere Verletzungen erlitten (wir berichteten). Nach Polizeiangaben entdeckte ein Schneeschieber den dunkelblauen Ford Focus um 21.30 Uhr auf einem Feld neben der Fahrbahn

Oberfelsberg/Fremersdorf. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B269 zwischen der französischen Grenze und Oberfelsberg hat ein 26 Jahre alter Mann am Dienstagabend schwere Verletzungen erlitten (wir berichteten). Nach Polizeiangaben entdeckte ein Schneeschieber den dunkelblauen Ford Focus um 21.30 Uhr auf einem Feld neben der Fahrbahn. Wie es scheint, kam der aus Diefflen stammende Mann aus Richtung Villing (Frankreich), wo er eine zweite Wohnung hat. Auf der B269, auch Villinger Straße genannt, verlor er auf schneeglatter Straße die Kontrolle über sein Auto, prallte mit dem Heck in einen Baum und flog dann auf den Acker. Der Fahrer lag neben dem Auto. Die Strecke blieb stundenlang gesperrt. Inzwischen ist der Mann außer Lebensgefahr. Ein weiterer Autounfall hat sich an der Niedbrücke zwischen Fremersdorf und Rehlingen ereignet. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 45-jähriger Mann in Richtung Rehlingen, als er auf glatter Fahrbahn ins Schleudern geriet, sich mit seinem Fahrzeug überschlug und etwa drei Meter eine Böschung hinabrollte. Der Fahrer erlitt dabei leichte Verletzungen. red