„Wir waren komplett abgeschnitten von der Welt“ Fünf Monate ohne Internet – Telekom-Kunden aus Wallerfangen stinksauer

Düren · Fast ein halbes Jahr lang hatte Familie Dutt aus Wallerfangen aufgrund einer Störung kein Internet. Alle vier Wochen vertröstete die Telekom ihre Kunden – und entschuldigte sich mit 50 Euro als Wiedergutmachung. Wie die Familie den Fall schildert und was die Telekom sagt.

 Fast ein halbes Jahr lang hat die Telekom gebraucht, um eine Störung in Düren zu beheben. So lange hatte Familie Dutt kein Internet und fühlte sich „komplett abgeschnitten von der Welt“.

Fast ein halbes Jahr lang hat die Telekom gebraucht, um eine Störung in Düren zu beheben. So lange hatte Familie Dutt kein Internet und fühlte sich „komplett abgeschnitten von der Welt“.

Foto: dpa/Oliver Berg

Jeder kennt dieses zermürbende Gefühl, wenn beim Telefonieren plötzlich der Empfang unterbrochen wird, mitten im Film die Verbindung abbricht oder sich die fast fertig geladene App aufhängt und man den Download wieder neu starten muss. Normalerweise legen sich diese Probleme spätestens dann, wenn man sich zu Hause im WLAN einwählt. Was aber, wenn die Leitung, über die Telefon, Fernsehen und Internet laufen, plötzlich nicht mehr funktioniert? Und das auf unabsehbare Zeit?