Sprayer waren nur streikende Schüler

Sprayer waren nur streikende Schüler

Saarlouis Sprayer waren nur streikende SchülerEin aufmerksamer Bürger hat am Montagabend gegen 23 Uhr eine verdächtige Gruppe Jugendlicher gemeldet. Sie waren dunkel gekleidet, trugen dunkle Mützen und waren mit Rucksäcken in der Nähe des Kinos unterwegs

Saarlouis

Sprayer waren nur streikende Schüler

Ein aufmerksamer Bürger hat am Montagabend gegen 23 Uhr eine verdächtige Gruppe Jugendlicher gemeldet. Sie waren dunkel gekleidet, trugen dunkle Mützen und waren mit Rucksäcken in der Nähe des Kinos unterwegs. Bei der anschließenden Polizeikontrolle stellte sich aber heraus, dass nur Schüler verschiedener Schulen mit abwaschbarer Sprühkreide auf den Gehwegen auf den Bildungsstreik am 9. Juni aufmerksam machen wollten, teilte die Polizei gestern mit. nic

Wallerfangen

Auto steht nach Kabelbrand in Flammen

Am Montagabend ist gegen 20.30 Uhr ein brennender Pkw am Ortseingang von St. Barbara gemeldet worden. Die Feuerwehren von St. Barbara und Wallerfangen konnten den Brand schnell löschen. Personen wurden nicht verletzt. Über die Höhe des Sachschadens konnten bisher keine Angabe gemacht werden, wie die Polizei gestern mitteilte. Ursache des Brandes war nach Auskunft der Feuerwehr ein Kabelbrand. red

Rehlingen-Siersburg

Oben ohne wird teuer

für 34-jährigen Fahrer

Ohne den Gurt zu nutzen ist am Freitagabend ein 34-jähriger Mann aus Rehlingen-Siersburg durch die Poststraße gefahren und hat so die Aufmerksamkeit einer Funkstreife auf sich gezogen. Eine Kontrolle ergab, dass der Mann auch noch unter Alkoholeinfluss stand. Zu den 30 Euro Geldbuße für den nicht angelegten Gurt kommen nun einige hundert Euro Geldbuße, die Kosten für die Blutprobe sowie ein Fahrverbot. nic

Dillingen

Die Kulturbühne startet am Donnerstag

Wöchentlich treten in der Dillinger Innenstadt Musikgruppen auf die Kulturbühne am Gleisdreieck und am Odilienbrunnen. >> Seite C 3

"Ich lebe gern in Wallerfangen, weil es dort alles gibt: schöne Landschaft, nette Menschen, aber auch die Nähe zu Saarlouis."

Gabi Kiefer, Foto: Chris Schäfer/SOL.DE