Sperrung der Gau-Straße: KVS fährt große Umwege

Sperrung der Gau-Straße: KVS fährt große Umwege

Die zweiwöchige Sperrung der L 355 zwischen Wallerfangen und St. Barbara ab Montag, etwa 9 Uhr, betrifft auch den Busverkehr und da besonders die Linie 422 der KVS. Sie muss die Straße auf den Gau weiträumig über Saarlouis/Felsberg und Siersburg umfahren. Dazu gibt es einen Sonderfahrplan.

Die meisten Verbindungen werden von Wallerfangen aus über Saarlouis mit Umstieg auf die Linie 421 - über Felsberg nach Gisingen - gewährleistet, teilten die KVS mit. Das Umsteigen in Saarlouis am ZOB Kleiner Markt ist in Richtung Gau und in Richtung Wallerfangen gesichert. Fahrgäste aus St. Barbara können mit einem Pendelbus alle Busse in Gisingen erreichen. In Wallerfangen werden die Haltestellen entlang der Lothringer Straße von der Linie 410 bedient.

Schüler aus den Gauorten können weiter die Schulbuslinien 922/923 zu ihren Schulen nutzen. Diese fahren allerdings ab Dienstag nicht auf dem gewohnten Weg, sondern ebenfalls Umleitungen.

Am Umsteigepunkt Gisingen "Haus Saargau" treffen sich morgens um 6.55 Uhr fünf Busse, auf die die Schüler umsteigen können. In den ersten Tagen werden KVS-Mitarbeiter vor Ort sein, um die Schüler auf die richtigen Busse hinzuweisen.

Samstags und an Sonn- und Feiertagen fahren die Busse trotz der Sperrung nach dem üblichen Fahrplan. Es muss aber während der Dauer der Sperrung auch am Wochenende mit Verspätungen gerechnet werden.

Bei Fragen können sich Fahrgäste an die KVS-Zentrale, Tel. (0 68 31) 940 20 wenden.