| 21:14 Uhr

Sexueller Übergriff auf Frauen an Busbahnhof

LebachSexueller Übergriff auf Frauen an BusbahnhofEinen 28-Jährigen hat die Polizei im Verdacht, am Samstag gegen 22.20 Uhr zwei 17-jährige Frauen am Lebacher Busbahnhof begrapscht und bedroht zu haben. Die Polizei traf den erheblich alkoholisierten Mann vor Ort an, wo er weiterhin Passanten belästigt habe, und nahm ihn zur Ausnüchterung mit

Lebach



Sexueller Übergriff auf Frauen an Busbahnhof

Einen 28-Jährigen hat die Polizei im Verdacht, am Samstag gegen 22.20 Uhr zwei 17-jährige Frauen am Lebacher Busbahnhof begrapscht und bedroht zu haben. Die Polizei traf den erheblich alkoholisierten Mann vor Ort an, wo er weiterhin Passanten belästigt habe, und nahm ihn zur Ausnüchterung mit. Er soll die beiden Frauen unsittlich berührt und, als diese sich wehrten, mit einer abgebrochenen Bierflasche bedroht haben. red



Oberesch

Unfall mit Kreissäge: Daumen abgetrennt

Ein 56-jähriger Oberescher hat mit seinem Sohn Holz gesägt, als aus unklarer Ursache seine linke Hand in die Kreissäge geriet, so die Polizei. Der Daumen wurde abgetrennt, zwei weitere Finger teilweise. Den Verletzten brachte der Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Homburg. red

Wallerfangen

Raubüberfall mit Pistole auf einen 16-Jährigen

Mit einer Pistole hat ein Unbekannter Samstagnacht in Wallerfangen gegen zwei Uhr einen 16-Jährigen zwingen wollen, seine Geldbörse herauszurücken. Der Junge lief laut Polizei aber sofort weg. Der Täter soll 1,80 Meter groß und 20 bis 25 Jahre alt gewesen sein. red

Saarlouis

Rauchentwicklung führt

zu Großaufgebot

Vier Kranken- und zwei Feuerwehrwagen (Foto: rup) plus Polizei am Samstagmittag in der Vaubanstraße in Saarlouis: Aus einem Mehrfamilienhaus qualmte es, da gingen die Retter auf Nummer Sicher. Es hatte nur ein Hausbewohner Bücher in einem Blecheimer verbrannt, so die Polizei. Der Rauch war so dicht, dass Kinder aus einer anderen Wohnung zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht wurden. we

Saarwellingen

Laster bahnt sich Weg durch Warnbaken

Drei Warnbaken, die die Durchfahrt von Lkw verhindern soll, hat eine Zugmaschine (oder Traktor) an der Saarwellinger Einmündung des Primsener Wegs in die Dillinger Straße "platt gefahren" und sich aus dem Staub gemacht, meldete die Polizei gestern. An der markierten Engstelle sei vom Gewerbegebiet John aus rechtsseitig am Donnerstag vermutlich zwischen 18 und 20 Uhr relativ hoher Sachschaden entstanden. red

Hinweise an die Polizei unter Tel. (06881) 50 50.