| 00:00 Uhr

Orchester begrüßen den Frühling

Das Hauptorchester der Musikgemeinschaft Ittersdorf-Düren-Kerlingen verbreitete am Sonntag bei einem Konzert Frühlingsstimmung im Gasthaus Ehl. Foto: Johannes A. Bodwing
Das Hauptorchester der Musikgemeinschaft Ittersdorf-Düren-Kerlingen verbreitete am Sonntag bei einem Konzert Frühlingsstimmung im Gasthaus Ehl. Foto: Johannes A. Bodwing FOTO: Johannes A. Bodwing
Kerlingen. Den Frühling willkommen hieß die Musikgemeinschaft Ittersdorf-Düren-Kerlingen am Sonntag im Gasthaus Ehl. Mit Jugend- und Hauptorchester präsentierten die Musikerinnen und Musiker einen bunten Strauß unterhaltsamer Melodien. Johannes A. Bodwing

Dem Frühling den Weg bereitet hat die Musikgemeinschaft Ittersdorf-Düren-Kerlingen mit einem Konzert am Sonntagnachmittag. Mit Pauken und Trompeten, mit Klarinetten und Flöten reisten die Musiker im Gasthaus Ehl durch die Welt beschwingter Noten. Moderatorinnen erzählten jeweils Interessantes zu den einzelnen Stücken.

Den Anfang machte das knapp 20-köpfige Jugendorchester unter Dirigentin Tanja Theobald. Durch Grafschaften Irlands ging es in charakteristischen Klängen. Dazu gehörten ein Abend im Pub, typische Volksliedweisen der grünen Insel und ihre Tanzmusik. Im Hintergrund zeigte eine Bilderschau Reiseeindrücke auf einer Leinwand. Über den großen Teich sprangen die jungen Musiker und landeten in New York an der Freiheitsstatue. Es folgte das hebräische Volkslied "Hava nagila" in verschiedenen Varianten, von einem schwermütigen Anfang bis zum orientalisch klingenden Wechsel zwischen Klarinetten und Trompeten. Als Zugabe gab es den "Schulbus-Mix". Dabei ahmten unterschiedliche Melodien, wie das Kinderlied "Frère Jacques" und "Freude schöner Götterfunken", die geschwätzige Stimmung im Schulbus nach.

Vor der Pause machte das Hauptorchester mit seinen knapp 40 Mitgliedern Appetit auf die zweite Hälfte des Konzertes. Eine königliche Atmosphäre verbreitete das feierliche "Land of hope and glory". Dann wurde es quirlig auf einem Rundgang durch New Yorker Parks und Straßen. Die beschwingte Polka "Beim Dorffest" eröffnete den zweiten Teil des Programms. Von der orchestralen Filmmusik aus "Fluch der Karibik" wechselten die Musiker unter Dirigent Stefan Himbert zu nicht weniger anspruchsvollen Hits der Pop-Gruppe Toto. Unbeschwert ging es bei "Bugs Bunny and Friends" zu. Hierbei erklangen die Titelmelodien bekannter Unterhaltungsserien, darunter "Bezaubernde Jeannie", "Dick und Doof" sowie "Tom und Jerry". Mit Hits von Udo Jürgens und dem Marsch "Unter dem Doppeladler" setzte die Musikgemeinschaft zwei Schlusspunkte unter das Programm ihres Konzertes.