| 22:20 Uhr

Nicht nur für Staatsgäste

Wallerfangen. Sie sind so ziemlich das Erste, was ausländische Staatsgäste von Deutschland zu sehen und vor allem zu hören bekommen: das Stabsmusikkorps der Bundeswehr, das gemeinsam mit dem Wachbataillon des Verteidigungsministeriums jeden Staatsgast in Berlin begrüßt, eingebettet in den Rahmen des protokollarischen Ehrendienstes Von SZ-Redakteur Johannes Werres

Wallerfangen. Sie sind so ziemlich das Erste, was ausländische Staatsgäste von Deutschland zu sehen und vor allem zu hören bekommen: das Stabsmusikkorps der Bundeswehr, das gemeinsam mit dem Wachbataillon des Verteidigungsministeriums jeden Staatsgast in Berlin begrüßt, eingebettet in den Rahmen des protokollarischen Ehrendienstes. Mehr als 70 verschiedene Nationalhymnen spielt das Orchester jährlich, auch bei Wind und Wetter. Am Mittwoch, 3. Juni, aber spielt das Stabsmusikkorps für Menschen wie du und ich. Das Orchester gastiert an diesem Abend nach Angaben der Veranstalter erstmalig im Saarland. Es präsentiert in seinem Konzert ein ganz besonderes Programm, das sich von klassischer Musik über moderne Filmmusik bis zum traditionellen Militärmarsch erstreckt. Denn die 110 Musiker, aus denen insgesamt das Stabsmusikkorps besteht, versteht sich nicht nur auf Hymnen. Es pflegt die klassische Literatur eines großen symphonischen Blasorchesters, also klassische Bearbeitungen sowie originale Werke, Tanz- und Unterhaltungsmusik, Kammermusik sowie die Kultur des Spielmannswesens.Nach Wallerfangen in die Walderfingia gebracht hat das prominente Orchester ein Vereinsmitglied von Concordia Wallerfangen, das als Soldat in Berlin Dienst tut. Das Musikkorps unter Leitung von Hauptmann Matthias Prock macht dazu Station auf der Fahrt zum Nato-Musikfest in Kaiserslautern. Erlös für JugendConcordia und der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Wallerfangen veranstalten das Konzert. Der Erlös aus dem Konzert kommt der Jugendarbeit der beiden Vereine zugute. Kultusministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ist Schirmherrin. Das Konzert ist am Mittwoch, 3. Juni, 19.30 Uhr, in der Festhalle Walderfingia in Wallerfangen; Karten sind im Blumenhaus Jungmann, Maschinenstraße 18, Wallerfangen, zum Preis von 15 Euro (Erwachsene) und 13 Euro (Schüler, Studenten), erhältlich.