1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wallerfangen

Neue Kinderkrippe Wallerfangen wird nun doch teurer

Neue Kinderkrippe Wallerfangen wird nun doch teurer

Die neue Kinderkrippe in Wallerfangen wird nun doch teurer als geplant. Rund 15 000 Euro Mehrkosten entstehen durch zusätzliche Erd-, Mauer- und Betonarbeiten. Die Ausgaben wurden vom Rat in der jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen, dennoch merkte CDU-Fraktionsvorsitzender Josef Rath an, dass bei der Einweihung Mitte September nicht von Mehrkosten die Rede gewesen sei, einen Tag später die Fraktionen dann aber darüber informiert worden seien.

"Hat man das bei der Eröffnung nicht gewusst?", fragte Rath. Bürgermeister Günter Zahn entgegnete, dass die tatsächliche Höhe der Mehrkosten noch nicht feststünde, Bauamtsleiter Ingolf Caspar erarbeite derzeit eine Liste. Nach "sehr groben Schätzungen" belaufen sich die Mehrausgaben auf rund 160 000 Euro, bestätigte Zahn. Wegen gesundheitsgefährdeten Dämpfen ist "Kinderland Wallerfangen " noch mindestens bis zum 27. Oktober geschlossen (die SZ berichtete). Auch hier entstehen der Gemeinde Kosten, die noch nicht beziffert werden können, bestätigte der Verwaltungschef.

Der Rat beschloss außerdem einstimmig, den Elternbeitrag in den beiden Krippen Ittersdorf und Wallerfangen anzupassen. "Wir wollen hier Einheitlichkeit", sagte Zahn.