Nach 52 Jahren endlich eingebaut

Gut ein halbes Jahrhundert lang standen sechs Bleiglasfenster vergessen in einem Kellerraum der Rammelfanger Kirche Maria Königin. Jetzt wurden sie endlich eingebaut, am Sonntag findet die feierliche Einweihung statt.

Die Fenster in der Rammelfanger Kirche sind montiert. Am Sonntag findet die Einweihung statt.

Ein Überraschungsfund waren 2013 sechs Bleiglasfenster in Rammelfangen . Sie tauchten bei Aufräumarbeiten in der Kirche Maria Königin auf, wo sie rund ein halbes Jahrhundert lang in Holzkisten überdauert hatten. Vor fast eineinhalb Wochen erfolgte der Einbau durch eine Fachfirma. Diese Firma aus Kanzem hat die rund 1,2 mal 0,6 Meter großen Fenster gesäubert und mit neuen Bleibändern versehen. Jedes einzelne wiederum ist in einen verglasten Rahmen eingefügt. Das biete dauerhaften Schutz, sagte Ortsvorsteherin Gabriele Harpers. Mittig in der östlichen Fassade und hoch über den Kirchenbänken wurden die alten einfachen Glasfenster ausgebaut und die Laibung neu angepasst. Einen ganzen Tag lang dauerte es, bis die farbigen Elemente an ihrem Platz waren.

Sie ergänzen stilistisch das 4,5 mal 3 Meter große Fenster über dem Haupteingang. Dieses stammt von der verstorbenen Karlsruher Künstlerin Clara Kress. Das lege die Vermutung nahe, so der stellvertretende Ortsvorsteher Albert Hilt, dass auch die sechs kleineren Fenster von derselben Künstlerin stammen.

Weshalb kein Einbau erfolgt war, ist bislang ungeklärt. Vielleicht, spekulierten Harpers und Hilt, weil schon das abstrakt gehaltene Fenster über dem Eingang die damalige Vorstellung von Kirchenkunst zu sehr strapaziert hatte.

Rund 6200 Euro wurden nun für Sanierung und Einbau der Fenster investiert. 60 Prozent trägt das Bistum, dazu kommen Spenden von Saartoto, Kreissparkasse sowie Volksbank Saarlouis und Erlöse aus Aktionen der Dorfgemeinschaft.

Die sechs Kirchenfenster waren ein Geschenk zur Einweihung von "Maria Königin" 1962. 52 Jahre später werden sie nun eingeweiht. Der Gottesdienst dazu ist am Sonntag, 26. Oktober, um 9 Uhr. Es singt die Liedertafel 1839 Wallerfangen, anschließend ist eine Agapefeier .