Meinung : War das alles nur heiße Luft?

Die Kinderbetreuung in Wallerfangen ist von der Krippe bis zur Grundschule seit Jahren inzwischen ein einziges Debakel. Und es ist kein Ende in Sicht, immer wieder verzögern sich die Lösungen für die drängenden Probleme. Man wolle ja „die Not der Kinder lindern“, hieß es. Aber...Mal fehlt hier ein Gutachten, dann dort eine Genehmigung, hier muss erst ausgeschrieben werden, dort kann man noch nichts genaues sagen.

Für die Bürger und vor allem für die Eltern ist das alles unbefriedigend und schon lange unverständlich: Woanders geht es doch auch! Im Januar hatte der Rat endlich einen „Neustart“ beschlossen, ein Gesamtkonzept mit einem Projektleiter als Ansprechpartner sollte her, und vor allem Transparenz, in Form von Presseerklärungen und „durch Empathie“ gegenüber den Eltern. Alles nur heiße Luft? Schon wieder erfuhren die Eltern nur auf Nachfrage in der Sitzung, wie der Stand der Dinge ist: Der Kita-Umbau ist nach neun Monaten noch keinen Schritt weiter.