Mehr Stunden durch Flüchtlings-Sprachkurse

Mehr Stunden durch Flüchtlings-Sprachkurse

Gut 118 000 Unterrichtsstunden für knapp 107 000 Teilnehmer haben die verschiedenen Einrichtungen der Katholische Erwachsenenbildung Saarland (KEB-Saar) im vergangen Jahr geleistet. Das entspricht rund 40 Prozent der im Saarland von staatlich anerkannten Einrichtungen geleisteten Angebote. Gegenüber dem Jahr 2014 verzeichnet die KEB-Saar eine Zunahme von rund 7000 Stunden.

Im Jahresbericht 2015, vorgestellt bei der Mitgliederversammlung der KEB-Saar vor kurzem in Wallerfangen , wird diese Zunahme auf die vielen Sprachkurse für Flüchtlinge zurückgeführt. Die meisten Veranstaltungen der KEB gab es zu dem Themenfeld ,,Gesellschaft, Theologie, Umwelt", gefolgt von den Themenfeldern ,,Arbeit und Beruf" sowie ,,Gesundheit". In Merzig ist die KEB mit der Familienbildungsstätte "Haus der Familie" in der Hochwaldstraße vertreten.

Horst Ziegler, Vorsitzender der KEB-Saar, ging in seinem Jahresbericht auch auf die nach der Synode im Bistum Trier erwarteten Veränderungen ein. Die bisherige Pfarreien-Struktur werde sich wesentlich verändern und das bedeute, dass sich auch die Angebotsstruktur der verschiedenen Einrichtungen der Katholischen Erwachsenenbildung ändern müsse. Es gelte dafür zu sorgen, dass auch künftig die Erwachsenenbildung vor Ort stattfinden könne. Dazu gelte es ab sofort neue Modelle zu entwickeln, lud Ziegler alle Beteiligten ein.

Auch Thomas Berenz, neuer Leiter des Arbeitsbereiches ,,Erwachsenen- und Familienbildung" in der Trierer Bistumsverwaltung, betonte die Bedeutung von Veränderung in der Erwachsenenbildung. Weil sich die Menschen verändern, müssten sich auch Themen, Angebote und Strukturen verändern. Erstmals werde es mit ,,beziehung.macht.mensch." im Bistum Trier ein Zweijahresthema für 2017 und 2018 geben, erklärte Berenz weiter.

Die turnusmäßig anstehende Vorstandswahl für die KEB-Saar bestätigte Horst Ziegler für weitere drei Jahre als Vorsitzenden. Wieder gewählt wurden auch seine Stellvertreterinnen: Marlen Dräger-Ottenbreit und Anne Schuler. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Hans-Werner Luther, Karl-Heinz Thieser, Heike Friedrich, Andreas Heinrich und Gertrud Fickinger. Die Bistümer Speyer und Trier vertritt Thomas Berenz im Vorstand, zu dem auch Prälat Dr. Peter Prassel als Leiter des Katholischen Büros Saarland gehört.

www.keb-saar.de

Zum Thema:

Auf einen blick Die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) Saar-Hochwald zieht um. In dieser Woche bezieht die KEB ihre neuen modernen Geschäftsräume in der Ludwig-Karl-Balzer-Allee 3 in Saarlouis. Im gleichen Gebäude befindet sich auch die Katholische Familienbildungsstätte Saarlouis. Bisher war die KEB Saar-Hochwald in der Merziger Straße in Dillingen zuhause. Wegen des Umzugs ist die Erwachsenenbildung vom 2. bis 7. November nicht zu erreichen. red Die Kontaktdaten (Telefon-, Fax- und E-Mail-Adresse bleiben bestehen): KEB Saar-Hochwald, Ludwig-Karl-Balzer-Allee 3, Telefon (0 68 31) 76 97 44, Fax (0 68 31) 76 97 41, E-Mail: info@keb-saar-hochwald.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung