| 12:35 Uhr

Brutale Attacke
Mann will Taxifahrt nicht bezahlen und prügelt los

Nach einer Taxifahrt in Wallerfangen schlägt zahlungsunwilliger Fahrgast zuerst seine Frau, dann einen Polizisten. (Symbolbild).
Nach einer Taxifahrt in Wallerfangen schlägt zahlungsunwilliger Fahrgast zuerst seine Frau, dann einen Polizisten. (Symbolbild). FOTO: dpa / Felix Hörhager
Wallerfangen. Ermittler müssen Mann fesseln, der außer Rand und Band gerät. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Eine Taxifahrt ist in Wallerfangen mit einer schlagkräftigen Auseinandersetzung zu Ende gegangen. Ein Fahrgast rastete in der Nacht auf Sonntag aus. Davon berichtet ein Sprecher der Saarlouiser Polizeidienststelle. Demnach sollte der 32-Jährige gegen 3.45 Uhr die Rechnung für die Fahrt begleichen. Der Mann sah dies aber überhaupt nicht ein und weigerte sich. Daraufhin rief der Taxifahrer die Ermittler. Auch die Frau des Taxikunden kam hinzu. Als sie im Namen ihres Mannes die Zeche begleichen wollte, brachte dies das Fass zum Überlaufen: Der Zechpreller ging auf seine Frau los.


Polizisten gingen dazwischen, worauf der Wildgewordene einem der Beamten ins Gesicht schlug. Der Wallerfanger war nicht zu bändigen. Darum blieb den Beamten gar nichts anderes übrig, als den Angreifer zu fesseln und mit zur Wache zu nehmen. Um herauszufinden, ob er getrunken hatte, musste er zur Blutprobe. Über das Ergebnis ist bislang nichts bekannt. Den Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren.