| 22:05 Uhr

Leserbrief
Es geht beruflich ums Überleben

Trend zum Gymnasium

Wird die Schule jetzt endgültig zu einem Wirtschaftsunternehmen degradiert – mit Rating und Ranking? Dass die gebundenen Ganztagschulen großen Zuspruch erfahren, hat wenig mit der Überlegenheit dieser Schulform zu tun. Der Grund liegt weitgehend in der (negativ) veränderten Lebenssituation der Eltern, die beruflich überleben müssen. Auch der Konkurrenzkampf der Schulen und Schulformen untereinander hat nicht zu einer Qualitätssteigerung beigetragen. Konkurriert wird nämlich auf einem immer niedrigeren Niveau. Und sind wir Saarländer wirklich so intelligent, dass mehr als die Hälfte der Viertklässler für das Gymnasium geeignet sind? Meiner Meinung nach sollten die Schüler die Schulform besuchen, die ihren Begabungen und Fähigkeiten entspricht. Bei einer solchen Sicht auf Schule sind die massiven politischen Fehlentscheidungen der letzten Jahre leichter verständlich. Und wer sind die Opfer dieser Entwicklung? In erster Linie die Kinder. I have a dream: mehr gesunder Menschenverstand zum Wohle der Schüler.


Cäcilia Haas, Wallerfangen