1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wallerfangen

LEADER-Fördermittel fließen in sechs Projekte auch im Kreis Saarlouis

Förderung für die Region : LAG Warndt-Saargau fördert über LEADER 13 neue Projekte

Darunter sind ein Regiomat in Gisingen und Toiletten auf dem Lehnchenplatz in Altforweiler.

Beim siebten Projektaufruf für LEADER-Anträge waren zwei Bewerbungen bei der LAG Warndt-Saargau eingegangen. Die Bewerbungsrunde lief von November bis Mitte Januar. Ein größeres Projekt wird nun gefördert, teilt die LAG mit: Die Stadt Völklingen will in Kooperation mit der Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule Ludweiler das Schülerprojekt „Denk mal an die Freundschaft“ baulich umsetzen. Die Zuwendung beträgt etwa 100 000 Euro, bei Kosten von rund 140 000 Euro. Ein zweiter großer Projektantrag – nämlich zur Stärkung der Versorgung im Warndt – wurde kurzfristig zurückgezogen.

Außerdem werden in diesem Jahr insgesamt zwölf Kleinprojekte bis 20 000 Euro aus dem Regionalbudget der LAG Warndt-Saargau gefördert. Damit will beispielsweise im Kreis Saarlouis die Gemeinde Überherrn die Infrastruktur auf dem Lehnchenplatz in Altforweiler mit einer neuen Toilettenanlage verbessern. Auf dem Marktplatz im Wadgasser Ortsteil Friedrichweiler wird es künftig einen Maibaumständer geben. Für Veranstaltungen in den Mehrzweckhallen will die Gemeinde Wadgassen einen mobilen Bodenbelag anschaffen. Die Gemeinde Wallerfangen will das Dach des Lagerhauses in Gisingen in Stand setzen. Ein neuer Verkaufsautomat für Eier und Eierprodukte soll dort zukünftig die Versorgung in der ländlichen Region verbessern.

Die Stadt Völklingen will sich bei dem Schülerprojekt „Denk-mal an die Freundschaft“ am Standort Ludweiler mit einer akustischen Informationssäule einbringen. Im Gastraum der Lauterbachhalle soll eine neue Präsentationstechnik installiert werden und das Bergmannsdenkmal in Lauterbach soll fachgerecht saniert werden. Die Gemeinde Großrosseln wird in der katholischen Kita Warndt-Wichtel im Ortsteil „Dorf im Warndt“ einen neuen Fahrzeugparcours und Sonnenschutzelemente errichten. Das Bezirksamt West der Landeshauptstadt Saarbrücken greift die Projektidee der Ortseingangsgestaltung auf und möchte in Höhe der ehemaligen Grube Velsen tätig werden. Das Dekanat Völklingen will das Projekt „kirche:mobil! on Tour im Warndt“ umsetzen. Die Gesamtkosten für die genannten Regionalbudget-Projekte belaufen sich auf rund 200 000 Euro mit einer Gesamtzuwendung in Höhe von rund 160 000 Euro.

Die achte Bewerbungsrunde beginnt am 1. Juli. Weitere Infos bei der LAG Warndt-Saargau, c/o Jagdschloss Karlsbrunn, Schloßstraße 14, 66352 Großrosseln, Telefon: (0 68 09) 702 01 60, E-Mail: info@warndt-saargau.eu.

 www.warndt-saargau.eu