1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wallerfangen

Jagdschüler sammeln illegal in der Natur entsorgten Müll ein

Jagdschüler sammeln illegal in der Natur entsorgten Müll ein

30 Schüler der Jagdschule am Linslerhof in Überherrn bereiteten sich vergangene Woche auf ihre Jägerprüfung vor. Zur Ausbildung im praktischen Jagdbetrieb gehören Wildhege und Naturschutz. Letzteres haben die Schüler unter anderem durch eine Müllsammelaktion umgesetzt.

Überherrn. 30 Schüler der Jagdschule am Linslerhof in Überherrn bereiteten sich vergangene Woche auf ihre Jägerprüfung vor. Zur Ausbildung im praktischen Jagdbetrieb gehören Wildhege und Naturschutz. Letzteres haben die Schüler unter anderem durch eine Müllsammelaktion umgesetzt. Entlang des Gutes Linslerhof in Richtung B 269 neu bis hin zum Geisberg sammelten sie illegal entsorgten Müll ein und hatten damit rasch einen ganzen Container gefüllt.Überherrns Bürgermeister Bernd Gillo schaute sich am Freitag das Ergebnis der Sammelaktion an. Die illegale Müllentsorgung macht ihn wütend, zumal er in jüngster Vergangenheit eine Zunahme feststellen musste. Gillo sieht in den steigenden Müllgebühren einen Grund der Umweltverschmutzung. Außerdem gehörten zu den Müllgegenständen Ölkanister, eine große Menge an Autoreifen und Elektrogeräte, um nur einiges zu nennen. "Wir haben in Überherrn keinen Wertstoffhof", beklagte der Bürgermeister und kritisierte dabei den Entsorgungsverband Saar (EVS), der auf das Drängen der Gemeinde bisher noch nicht reagiert habe. Das Gemeindeoberhaupt bedankte sich bei Roman Wüst, Leiter der Jagdschule, für die Hilfe, die Natur etwas sauberer zu halten. Für die Jagdschüler war das selbstverständlich.

Die Schüler kamen aus ganz Deutschland. "Es sind nicht nur Mitglieder aus Jägerfamilien", erklärte Wüst. Vogel- und Naturschützer seien ebenfalls regelmäßig Schüler der Jagdschule.

Zum Unterricht und zu den Prüfungsfächern gehören Jagdrecht und verwandte Rechtsgebiete, Wildtierkunde und Wildkrankheiten, Jagdbetrieb und Hundewesen, Waffen- und Schießwesen sowie Wildhege und Naturschutz.

 Jagdschüler am Linslerhof sammelten Müll ein. Foto: Heike Theobald
Jagdschüler am Linslerhof sammelten Müll ein. Foto: Heike Theobald

Die Jägerprüfung besteht aus einen praktischen und einem theoretischen Teil. hth