| 20:16 Uhr

In Wallerfangen bewerben sich sechs Parteien

Wallerfangen. In der Gemeinde Wallerfangen leben 9646 Menschen auf einer Fläche von 42 Quadratkilometern. Davon sind rund 8000 wahlberechtigt. Sechs Parteien bewerben sich um 27 Sitze im Gemeinderat

Wallerfangen. In der Gemeinde Wallerfangen leben 9646 Menschen auf einer Fläche von 42 Quadratkilometern. Davon sind rund 8000 wahlberechtigt. Sechs Parteien bewerben sich um 27 Sitze im Gemeinderat. Es sind die CDU mit Andreas Danisch als Spitzenkandidat, die SPD mit Günter Zahn an der Spitze, Bündnis 90/Die Grünen mit Michael Sonntag, die FDP mit Hans Joachim Larivière, die Linke mit Martin Heffinger und Freie Wähler Wallerfangen (FW Wallerfangen) mit Kurt Golla. Im bisherigen, 2004 gewählten Gemeinderat waren 27 Ratsmitglieder vertreten - elf von der CDU, zwölf von der SPD, zwei von UWG/FWG und zwei von der FDP. Die Gemeinde Wallerfangen setzt sich aus den Ortsteilen Bedersdorf, Düren, Gisingen, Ihn, Ittersdorf, Kerlingen, Leidingen, Rammelfangen, St. Barbara und Wallerfangen mit Oberlimberg zusammen. Der größte Bezirk in der Gemeinde ist die Wohngemeinde Wallerfangen mit rund der Hälfte der Einwohner des 1974 entstandenen Gemeindeverbandes. Die übrigen Ortsteile sind alle wesentlich kleiner - sie haben alle weniger als 1000 Einwohner. Bereits in vor- und frühchristlicher Zeit war der Saargau ein Zentrum, wovon viele archäologische Funde zeugen. Im römischer Zeit wurde hier Azurit, das Wallerfanger Blau, abgebaut. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Wallerfangen 908. Vor der Gründung von Saarlouis besaß Wallerfangen sogar Stadtrechte. Gegen Ende des 18. Jahrhundert entstand in Wallerfangen eine Steingutfabrik, die sich zu den keramischen Werken von Villeroy und Boch entwickelte. Auch das Zentrum von Wallerfangen, die Adolphshöhe, ist historisch geprägt. Ein Heimatmuseum in Wallerfangen gibt Zeugnis für die reiche Geschichte der Region. Mit dem Haus Saargau, einem Lothringer Bauernhaus, setzt der Ortsteil Gisingen, wo sich auch ein Golfplatz befindet, einen besonderen Akzent. Die Partnergemeinde von Wallerfangen ist St. Vallier im südlichen Burgund. Die Urkunde wurde 1992 unterzeichnet. ms