| 20:35 Uhr

Führung
Hörfunk hilft beim Ausstellungs-Besuch

Wie hier bei einer Stadtführung in Saarlouis können sich Menschen mit Höreinschränkung mit einer speziellen Anlage verbinden, damit das Hörverstehen bei der Führung gewährleistet ist.
Wie hier bei einer Stadtführung in Saarlouis können sich Menschen mit Höreinschränkung mit einer speziellen Anlage verbinden, damit das Hörverstehen bei der Führung gewährleistet ist. FOTO: Hören mit Herz/Marc Schweitzer
Gisingen. Touristinfo bietet Hörgeschädigten eine spezielle Führung durch das Haus Saargau in Gisingen an.

Die Mitarbeiter der Touristinfo in Saarlouis wollen auch Menschen mit Höreinschränkungen die touristischen Highlight im Landkreis näher bringen: Eine kostenlose Führung durch die aktuelle Kunstausstellung im Gisinger Haus Saargau findet deshalb am Sonntag, 12. August, im Rahmen des Netzwerks „Hören mit Herz“ statt. Ab 14 Uhr geht es im Lothringischen Bauernhaus Haus Saargau zwischen farbenfrohen Aquarellbildern und Pappmaché-Figuren durch die Kunstausstellung „Im Zauber des Augenblicks“. Die Künstlerin Anke Bier stellt nach langer Zeit wieder eine Auswahl ihrer Arbeiten vor, die den Betrachter zum Entdecken, Träumen und Verweilen einladen sollen.


Eine mobile Hörfunkanlage (30-FM-Anlage) kann bei diesem Termin an Hörgeräte angeschlossen werden. So können störende Nebengeräusche ausgeblendet und die Führung entspannt genossen werden.

Das Haus Saargau in Gisingen ist ein lothringisches Bauernhaus, das längst schon zum Kulturort geworden ist. Seit 1998 steht es Besuchern offen und bietet ein Museum mit Ausstellungsräumen wie Scheune und Heuboden sowie Duft- und Würzgarten.

In diesem Jahr feiert das Haus Saargau sein 20-jähriges Bestehen mit einem Konzert der Band Dreierpasch auf dem illuminierten Heuboden am 2. September, einem großem Fest am 9. September und vielem mehr.

Im Jahr 2017 wurde die Tourist Info Saarlouis, die gemeinsam von Landkreis und Stadt Saarlouis betrieben wird, als erste hörfreundliche Tourist Information des Saarlandes (Netzwerk „Hören mit Herz“) ausgezeichnet (wir berichteten). Seit diesem Jahr steht für Gästeführungen eine mobile, die Hörfunktion unterstützende Anlage zur Verfügung.