Gemeinsam für eine saubere Umwelt

Gemeinsam für eine saubere Umwelt

Gegen Müll und für ein sauberes Lebensumfeld engagieren sich Tausende Saarländer jährlich bei der EVS-Aktion „Picobello“. Die Auftaktveranstaltung 2015 für den Landkreis war am Freitag in der Gisinger Grundschule.

Sie sammeln den Dreck auf, den andere achtlos wegwerfen. Die Schüler der "Grundschule auf dem Muschelkalk" Gisingen sind seit zehn Jahren bei der "Picobello"-Aktion dabei. Am Freitag fand dort die Auftaktveranstaltung für "Picobello 2015" im Landkreis Saarlouis statt.

Mit Mülltüten bewaffnet nehmen sich die Gisinger Schüler nicht nur das Schulumfeld vor. Sie säubern auch den Sport- und Spielplatz sowie Wegränder. Und das sei manchmal "ganz schön eklig", schilderten sie ihre Erfahrungen.

Kinder aus sieben Klassen saßen in der Schulturnhalle, auf den Köpfen die blauen Schirmmützen vom Entsorgungsverband Saar (EVS). Er finde das toll, betonte dessen Geschäftsführer Georg Jungmann , dass sie Dreck der anderen beseitigten. Bei "Picobello" gehe es nicht nur um eine saubere Umwelt, sagte Jungmann. Die Aktion solle das Bewusstsein schaffen, dass Müll nicht in die Landschaft gehöre, sondern in die Tonne. "Wir müssen jede Woche am Containerplatz sauber machen", schilderte auch Wallerfangens Bürgermeister Günter Zahn eine Problemstelle in Gisingen . "Picobello 2015" findet am 13. und 14. März statt. Die Teilnehmer erhalten kostenfrei Handschuhe und Abfallsäcke. Schriftliche Anmeldungen sind bis Freitag, 27. Februar, beim EVS möglich. Damit sind die Teilnehmer auch versichert. Ausgewählte Sammelaktionen werden anschließend prämiert.

Das Organisationsbüro beantwortet Fragen zu Ablauf und Organisation unter Telefon (0681) 5 00 06 20. Fragen zum Transport des eingesammelten Mülls beantworten die kommunalen Ansprechpartner. Anmeldeformular zu "Picobello 2015" und weitere Infos unter

saarland-picobello.de