Gemeinderat diskutiert über Bushaltestellen

Gemeinderat diskutiert über Bushaltestellen

Veränderungen für Busfahrer in Wallerfangen beinhaltet die Entscheidung des Gemeinderates vom Donnerstag. Die Fraktionen vergaben einstimmig einen Auftrag, vorhandene Haltestellen zu überdenken und zwei neue im Bereich Fabrikplatz einzurichten.

Wesentliche Änderungen ergäben sich im Ortszentrum durch Zufahrt und Kreisel an der Einmündung Hospitalstraße-Hauptstraße im Zusammenhang mit dem geplanten Edeka-Markt. Eine neue Bushaltestelle entstünde dann im Bereich der Apotheke, eine weitere zwischen Brunnenanlage und Maschinenstraße.

Gedankenspiele gibt es auch für die Haltestelle am Kebabladen sowie für die beiden im Bereich Saarstraße bis Sonnenstraße. Als Möglichkeit steht im Raum, diese Flächen in Parkraum umzuwandeln. Dazu sind jedoch noch rechtliche Fragen zu klären.

Für Rammelfangen gehen zwei Haltestellen in Planung, die im Bereich Ortsausgang Richtung Ihn entstehen. Deren Bau könnte womöglich im kommenden Sommer erfolgen.

Die genaue Terminierung liegt in der Zuständigkeit des Landesbetriebes für Straßenbau, LfS. Zudem müssen alle Bushaltestellen per Gesetz bis 2020 barrierefrei angelegt werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung