| 20:18 Uhr

Handwerk
Die Saarland-Schmiede machen weiter

Die Saarland-Schmiede nimmt weiter Formen an: Julian Schmitt, Marvin Schmidt und Pascal Pitz (v. l.) arbeiten an ihrem Traum.
Die Saarland-Schmiede nimmt weiter Formen an: Julian Schmitt, Marvin Schmidt und Pascal Pitz (v. l.) arbeiten an ihrem Traum. FOTO: Thomas Seeber
Ittersdorf/Saarlouis. Trotz des verfehlten Crowdfunding-Ziels halten die jungen Hobby-Handwerker an ihrem Traum fest. Von Nicole Bastong

Am Ende war es doch weit weniger als erhofft, aber dennoch beachtlich: Mit ihrem Crowdfunding, einer Online-Sammelaktion, haben Julian Schmitt aus Ittersdorf und Pascal Pitz aus Dillingen für ihr Projekt Saarland-Schmiede rund 8500 Euro erhalten. Ihr Ziel von 30 000 Euro für die Ausstattung ihrer eigenen Schmiede-Werkstatt haben sie damit zwar verfehlt, aber ein wenig zufrieden sind sie dennoch. Denn auch einige Sachspenden hat das Team erhalten.


„In den letzten Zügen kam noch einiges rein, auch jetzt nach Beendigung der Aktion kamen einige Spender nachträglich“, berichtet Schmitt. Die Spender können nun entscheiden, ob sie ihr Geld zurückhaben möchten, oder sie spenden es dennoch und erhalten dafür ein Dankeschön, abhängig von der Höhe des Betrags. „Wir hoffen, dass wir somit ein solides Startkapital haben.“

Denn für die Saarland-Schmiede geht es trotzdem weiter: Zum 1. Juni bezieht das zehnköpfige Team eine Halle auf dem SHG-Gelände in Saarlouis-Fraulautern. „Dann fertigen wir erst einmal die Werkstattausstattung wie Tische und so weiter“, kündigt Schmitt an, „Sobald alles steht, geht es dann mit Küchenmessern los.“ Auch einige Einladungen zu Märkten haben die Hobbyschmiede bekommen, dort können sie ihr Können dann vor Ort zeigen.