| 20:32 Uhr

Warum immer neue Gebühren?

Friedhofsunterhaltungsgebühr in Wallerfangen red

Die Gemeinde Wallerfangen hat neben den normalen Grab- und Friedhofsgebühren seit Neuestem eine Friedhofsunterhaltungsgebühr eingeführt.


Dabei stellen sich mir einige Fragen: Warum kommen andere Gemeinden ohne diese Gebühr aus? Warum denkt man ständig über neue Gebühren nach und nicht über andere wirtschaftliche Lösungen (wie dies in der gewerblichen Wirtschaft selbstverständlich wäre)? In den bereits entrichteten Gebühren (Grabkauf, Gebühr Leichenhalle) sollten alle Kosten enthalten sein, oder hat man hier etwa falsch gerechnet?

Nach einer Beerdigung, der Zahlung der Friedhofsgebühr – wodurch alle Verpflichtungen erledigt sind – wird die Friedhofsordnung geändert. Geschäftsbedingungen kann man rückwirkend nicht verändern. Für ein Projekt, das bezahlt ist, kann im Nachhinein keine Forderung geltend gemacht werden. Ich wundere mich, warum Politiker sich über die Politik-Verdrossenheit der Bürger wundern. Ironischerweise könnte man fragen, welche Art der Unterhaltung die Gemeinde mit Friedhofsunterhaltungsgebühr bezahlt haben möchte. Selbst das Sterben werden wir uns bald nicht mehr leisten können.