1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wallerfangen

Energieberaterin gibt in Schmelz Tipps zum Sparen

Energieberaterin gibt in Schmelz Tipps zum Sparen

Schmelz. Viele kleine Dinge im eigenen Haushalt können in Angriff genommen werden, um den Energieverbrauch zu reduzieren. In den meisten Fällen muss noch nicht mal ein Euro investiert werden. Christine Mörgen, Energieberaterin der Verbraucherzentrale, erläutert im Vortrag, welche Maßnahmen effektiv und wirtschaftlich sind

Schmelz. Viele kleine Dinge im eigenen Haushalt können in Angriff genommen werden, um den Energieverbrauch zu reduzieren. In den meisten Fällen muss noch nicht mal ein Euro investiert werden. Christine Mörgen, Energieberaterin der Verbraucherzentrale, erläutert im Vortrag, welche Maßnahmen effektiv und wirtschaftlich sind. Dazu gehören die konsequente Vermeidung von Stand-by-Verlusten oder die bedarfsgerecht abgestimmte Einstellung der Warmwasserbereitung. Viele Dinge lassen sich unter Anleitung der Energieberater der Verbraucherzentrale auch mit sehr kleinem Budget deutlich verbessern. So kann der Energieverlust von Heizkörpernischen mit geringem Aufwand spürbar minimiert werden. Weitere Maßnamen sind mit relativ wenig Geld realisierbar, wie zum Beispiel die Dämmung der Heizleitungen und die Wahl der richtigen Thermostatventile. Der kostenlose Vortrag der Verbraucherzentrale findet in Zusammenarbeit mit der Kolpingfamilie am Donnerstag, 29. November, in Schmelz-Außen im Pfarrheim St. Marien statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. redAnmeldung unter Telefon (0 68 87) 65 11.