1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wallerfangen

Ehrungen für engagierte Feuerbekämpfer

Ehrungen für engagierte Feuerbekämpfer

Der Wallerfanger Bürgermeister Günter Zahn und Wehrführer Frank Minor haben beim Gesellschaftsabend der Feuerwehr zahlreiche Kameraden befördert. Außerdem wurden 13 Wehrleute für ihre langjährige Tätigkeit geehrt.

Die Gemeinde Wallerfangen hatte die Feuerwehr zu einem Kameradschaftsabend eingeladen. Bürgermeister Günter Zahn und Wehrführer Frank Minor nutzten diesen Abend, um Danke zu sagen. Danke für die vielen Stunden, die die Einsatzkräfte im Dienst für die Bürger der Gemeinde aufgebracht haben. Viele Stunden, in denen die Familien auf ihre Männer und Frauen verzichten mussten.

Daher galt der Dank an diesem Abend auch den Partnern der Einsatzkräfte. Auch Kreisbrandinspekteur Bernd Paul zollte der Feuerwehr seinen Respekt und nahm gemeinsam mit dem Wehrführer und dem Bürgermeister die Ehrungen und Beförderungen vor.

Beförderungen: zum Feuerwehranwärter: Jan Heibel, Lucas Lübeck, Nicolas Wendler (Wallerfangen ), zum Feuerwehrmann/-frau: Sandro Hübsch, Andre Schäfer, Felix Titeux (Wallerfangen ), Norina Bauer, Marc Konecni, Lara Martini (West), Julian Kircher, Marina Zenner (Mitte). Zum Oberfeuerwehrmann: Christian Kloß (Wallerfangen ), Alexander Jost, Jonathan Wagner (West).

Zum Löschmeister: Mark Görgen (Mitte). Zum Oberlöschmeister: Thorsten Zenner (West). Übertritt in die Altersabteilung: Herbert Minor, Dieter Lay (Wallerfangen ), Marcel Seger (West).

Wer seit 25, 35 oder 45 Jahren aktiv im Einsatzdienst der Feuerwehr steht, wird durch das Land mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande in Bronze, Silber oder Gold geehrt. Der Landesfeuerwehrverband des Saarlandes ehrt Feuerwehrkräfte für 40, 50 und 70 Dienstjahre.

Ehrungen: 25 Jahre: Manuel Mathis (Wallerfangen ), 35 Jahre: Harald Klein (Mitte), 40 Jahre: Harald Heitz, Jürgen Schwer (Mitte), Andreas Hubert, Fred Kircher (Ittersdorf), 50 Jahre: Alois Tasch (Mitte), Norbert Rupp (West), Werner Cavelius (Wallerfangen ). 65 Jahre: Josef Bollig (West), 70 Jahre: Albert Schmidt (Mitte), Alfred Bach, Alfons Hahn (Ittersdorf).