Kirchturm in Kerlingen wird saniert Die Glocken läuten noch, aber sonst herrscht Stillstand

Kerlingen · Der Kirchturm der St.-Jakobus-Kirche in Kerlingen wird saniert. Allerdings ruhen die Arbeiten, weil die Mängelliste länger wurde – und damit die Kosten immer höher.

 Seit Monaten eingerahmt von Gerüst und Sicherungsnetz ragt der Turm der Kerlinger Pfarrkirche St. Jakobus gen Himmel. Im Vordergund das angebaute Querschiff von 1971.

Seit Monaten eingerahmt von Gerüst und Sicherungsnetz ragt der Turm der Kerlinger Pfarrkirche St. Jakobus gen Himmel. Im Vordergund das angebaute Querschiff von 1971.

Foto: Bodwing Johannes A.

Die Uhr ist weg, aber die Glocken läuten noch morgens, mittags und abends. Rund um den Turm der St. Jakobus-Kirche in Kerlingen steht seit Oktober 2021 ein Gerüst für Sanierungsmaßnahmen.Doch seit einiger Zeit ruhen die Arbeiten.