1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wallerfangen

Denise Altenkirch feiert Vernissage

Denise Altenkirch feiert Vernissage

"Kopflastig" nennt die Rubenheimer Künstlerin Denise Altenkirch ihre Ausstellung, die am Sonntag, 19. März, um 11 Uhr bei japanischem Pflaumenwein und Gebäck im Haus Saargau in Gisingen eröffnet wird. Die Vernissage wird musikalisch begleitet von Gabi Klees. Die Ausstellung ist vom 19. März bis zum 23. April geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Denise Altenkirch hat es vor allem die menschliche Gestalt angetan, und so präsentiert sie in den urigen Mauern des Bauernhauses beeindruckende, porträtähnliche Kopfstudien mit Charakter. In ihrer reduzierten Form erinnern diese mitunter an antike Skulpturen und werden so zu zeitlos schönen Objekten. Die Künstlerin ist fasziniert von der Vielfalt und Unendlichkeit organischer Formen, deren individuellem Charakter, obwohl sie vom natürlichen Aufbau her gleich angelegt sind. Nicht nur die Natur ist Lehrmeister für die Arbeiten der Künstlerin, auch die Naturvölker mit ihren archaischen Skulpturen fließen als Inspiration ein.

Die für die japanische Raku-Brenntechnik typischen und markanten Risse scheinen den menschlichen Gesichtern Leben einzuhauchen. Ebenso faszinierend wie schwierig, da unberechenbar, ist die Brenntechnik, die sich zu Beginn des 16. Jahrhunderts in Fernost entwickelt und erst seit den 1990er Jahren in den westlichen Ländern Anwendung findet.

Der Umgang mit offenem Feuer bei der Raku-Technik setze pyromanische Neigungen voraus, ebenso Risikobereitschaft, sagt Denise Altenkirch, die sich seit 1982 mit Keramik beschäftigt. Raku vereine die Forderung nach großer Fertigkeit mit der Bereitschaft, sich dem Zufall und den beim Brennvorgang eingesetzten vier Elementen zu unterwerfen. Als dramatisches und begeisterndes Erlebnis bezeichnet sie die Brennvorgänge.

www.kreis-saarlouis.de