Damit der Kino-Traum wahr wird

Wadern. Die Filmfreunde Wadern kommen der Realisierung ihres Kino-Projektes ein großes Stück näher, denn sie erhielten einen Förderbescheid der Saarland Medien GmbH in Höhe von 5000 Euro. Landtagsmitglied Frank Finkler überreichte den Bescheid im Ratssaal des Öttinger Schlösschens in Wadern

Wadern. Die Filmfreunde Wadern kommen der Realisierung ihres Kino-Projektes ein großes Stück näher, denn sie erhielten einen Förderbescheid der Saarland Medien GmbH in Höhe von 5000 Euro. Landtagsmitglied Frank Finkler überreichte den Bescheid im Ratssaal des Öttinger Schlösschens in Wadern. Außerdem übergab der JU-Stadtverband Wadern an dem Abend noch einen Betrag über 500 Euro an Hanns Peter Ebert, den Vorsitzenden der Filmfreunde. Damit stehen dem Verein definitiv Finanzmittel in Höhe von 17 500 Euro zur Verfügung.Nach der Schließung des Starlight-Kinos Wadern (Filmtheaterbetriebe Dubois) im Juli 2011 suchten interessierte Bürger gemeinsam mit der Familie Dubois und mit Unterstützung der Stadt Wadern nach alternativen Betriebsmethoden. Im Mai dieses Jahres gründete sich daraufhin der "Verein der Filmfreunde der Lichtspiele Wadern". Mittlerweile gehören 65 Mitglieder dem Verein an. Das Konzept ist, sich insbesondere einem filmkulturell anspruchsvollen Angebot zu widmen. Mit den Standardspieltagen am Wochenende und den monatlich stattfindenden Sonderprogrammen sollen vier Spieltage pro Woche angeboten werden.

"Mit dem Geldbetrag wird das Engagement des Vereins belohnt. Das Projekt ist gut durchdacht, es ist nicht kommerziell, sondern legt Wert auf das Kulturelle", betonte Frank Finkler bei der Übergabe des Förderbescheids.

Im Anschluss an die Übergabe teilten sich die Mitglieder in drei Arbeitsgruppen auf: Raumgestaltung, Renovierungsarbeiten und Marketing. Dabei wurden viele Ideen gesammelt, die es in den nächsten Wochen zu realisieren gibt. Die Renovierung der Kinositze wurde schon in Angriff genommen. Folgen sollen nun eine Entrümpelungsaktion sowie verschiedene größere Reinigungsarbeiten und Umbaumaßnahmen. Das künftige Kinoprogramm will Bezug nehmen auf aktuelle Veranstaltungen wie zum Beispiel die Buchwoche oder die Wildwochen. Programme wie "Der besondere Film", Kreiskinderkino, Schulkinowochen und "Kirche im Kino" sollen fortgeführt werden. Sonderreihen wie eine Filmnacht, Dokumentarfilme, Klassiker, Musikfilme, Wunschkino, sowie jahreszeitlich bezogene Filme sind geplant. Kulturveranstaltungen wie Lesungen, Konzerte oder Kunstprojekte werden das Programm ergänzen.

www.filmfreunde-wadern.de

"Das Projekt ist gut durchdacht, es ist nicht kommerziell, sondern legt Wert auf das Kulturelle."

Frank Finkler