| 00:00 Uhr

Ausschuss einstimmig: Gulden wird Stadtschreiber

Saarlouis. Der Schriftsteller Alfred Gulden wird für zwei Jahre Stadtschreiber von Saarlouis. Das hat gestern der Kulturausschuss des Rates einstimmig beschlossen. we

Ausschuss und Beirat stimmten einem Antrag der CDU/Grünen/FDP-Koalition zu. Anlass ist der 70.Geburtstag Guldens am 25. Januar 2014.

Gulden stammt aus Roden. Er lebt in Wallerfangen und München. "Mit keinem anderen Schriftsteller, Filmemacher und Publizisten ist unsere Stadt so eng verbunden wie mit Alfred Gulden", heißt es in dem Jamaika-Antrag. "Sein literarisches und publizistisches Werk ist das mit Abstand umfassendste und wohl auch bedeutendste unserer Region." Gulden habe "maßgeblich zur Identitätsstiftung mehrerer Generation beigetragen". Darüber musste im Ausschuss nicht groß diskutiert werden. "Wir freuen und, dabei zu sein", erklärte Dr. Sabina Hartnack für die SPD-Fraktion. "Auch wir werden Gulden würdigen", sagte Karola van der Graf für die Fraktion der Linken. Bezahlt wird der Stadtschreiber mit Mitteln aus dem Etatposten "Förderung der regionalen Buchkultur".