1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wallerfangen

Auf Wanderung zur vielfältigen Vogelwelt der Streuobstwiesen

Auf Wanderung zur vielfältigen Vogelwelt der Streuobstwiesen

Eine naturkundliche Wanderung zur Tierwelt der Streuobstwiesen des Saar-Niedgaus rund um das Naturparkdorf Gisingen bietet der Naturpark Saar-Hunsrück am Donnerstag, 5. Mai, von 10 bis gegen 12 Uhr an. Zusammen mit dem Naturpark-Referenten Rolf Klein erkunden Kinder, Familien und Erwachsene die vielfältige Tier- und Vogelwelt des Saar-Nied-Gaus.

Die Streuobstwiesen des Saar-Niedgaus gehören zu den ökologisch besonders wertvollen Lebensräumen in der Naturpark-Kulturlandschaft. Sie verbessern das Klima, dienen vielen Tierarten als Lebensraum und Nahrungsquelle und stellen bei naturverträglicher Nutzung Rückzugsgebiete für viele Tiere und Pflanzen dar. Streuobstwiesen sind Vermehrungshabitate von Nützlingen und sind vor allem wegen ihrer tierökologischen Bedeutung von großer Relevanz.

Von Buchfink bis Rotmilan

Auf der morgendlichen Wanderung können die Teilnehmer viele Gartenvogelarten wie Blaumeise, Buchfink, Feldsperling, Grünfink oder Buntspecht, Mönchsgrasmücke, Zaunkönig oder Zilpzalp hören. Aber auch Rotmilan, Baumfalke, Graureiher, Habicht oder Uhu können mit viel Glück gesichtet werden. Zahlreiche Bienen und Wildbienen, Schmetterlinge und weitere Insekten schwirren auf den Streuobstwiesen umher und vielleicht lässt sich auch ein Igel oder Siebenschläfer erblicken.

Die Teilnahmegebühr beträgt vier Euro für Kinder, sechs Euro für Erwachsene und zwölf Euro für Familien. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Anmeldung bei der Naturpark-Geschäftsstelle in Hermeskeil unter Telefon (0 65 03) 9 21 40.