| 19:16 Uhr

Auf dem Saargau geht's richtig rund

Ittersdorf. (ros) Diesen Sonntag ist es wieder so weit: Der RSC Überherrn lädt die Elite im Amateur-Radsport zum 34. Überherrner Radrennen auf den Saargau ein. Die 14 Kilometer lange und extrem anspruchsvolle Rundstrecke ist mit knüppelharten Anstiegen und rasanten Abfahrten gespickt. Ein Kurs der Leiden. Die Teilnehmer an den zehn Rennen in unterschiedlichen Alters- und Lizenzklassen wissen, was sie erwartet. Besonders am Rammelfanger Berg und auf dem Schlussanstieg von Bedersdorf zum Ziel in Ittersdorf werden ihre Muskeln glühen und die Zuschauer auf ihre Kosten kommen. Spannende Attacken sind bei dem Frühjahrs-Klassiker garantiert.

Los geht es um 9 Uhr mit den Rennen der Senioren 2, 3 und 4. Es folgen die Jugend-, Schüler- und Erster-Schritt-Konkurrenzen (ab 10 Uhr). Im Rennen der Junioren U19 (13 Uhr) wird erstmals das neue Bundesliga-Team Saarland auf die zermürbende 70,5-Kilometer-Strecke gehen. Um 13.17 Uhr fällt der Startschuss zum Hauptrennen der Männer über 112,8 Kilometer. In diesem quantitativ wie qualitativ top besetzten Feld tritt auch das Saarbrücker Bundesliga-Team Bike Aid in die Pedale. Das Rennen Männer C (13.19 Uhr) beendet die Veranstaltung.