| 20:57 Uhr

Container Wallerfangen
130 Kinder ziehen in provisorischen Kindergarten

Insgesamt 82 Container sind zum U-förmigen Ausweichquartier für Krippen- und Kindergartenkinder montiert; der Innenbereich sollmit Rasen und Spielflächen angelegt werden.
Insgesamt 82 Container sind zum U-förmigen Ausweichquartier für Krippen- und Kindergartenkinder montiert; der Innenbereich sollmit Rasen und Spielflächen angelegt werden. FOTO: Johannes A. Bodwing
Wallerfangen. 82 Container stehen am Wallerfanger Sportplatz, wie ein großes U, das sich zum Bauhof hin öffnet. Nach den Osterferien ziehen dort etwa 130 Krippen- und Kindergartenkinder ein, bis der neue Kindergarten neben der Pfarrkirche errichtet ist. Von Johannes Bodwing

Rund zwei Drittel der Container sind für die Kinder, die anderen für Personal, Technik und Material, stellte Bürgermeister Günter Zahn auf Anfrage dar. Während der Osterferien werde die Anlage unter anderen mit Mobiliar aus dem Kindergarten eingerichtet. Das Essen werde, wie im bestehenden Kindergarten, angeliefert. Jedoch ändere sich der Lieferant auf Wunsch der Kindergartenleitung. Der Außenbereich des Ausweichquartiers werde noch gestaltet. Dazu gehörten Rasen und Spielfläche. „Wenn die Kinder raus sind“, sagte Zahn, „kommt die Abrissbirne für den Kindergarten“.


Der Neubau an der Wallerfanger Pfarrkirche soll dann zügig umgesetzt werden. Die aufgestellten Container sind für zwei Jahre gemietet und kosten rund 500 000 Euro. Für An- und Abtransport sowie Aufbau und das Anlegen der Flächen sind etwas weniger als eine halbe Million Euro erforderlich.