Wochenende für alle Sinne

Parkbad, Zeitungsmuseum, Outlet-Center Myland: Gelände, das einst zur untergegangenen Abtei Wadgassen gehörte. Jetzt wird es als zusammenhängender Ort für Events wiederentdeckt. Zum Beispiel an diesem Wochenende.Es ist wieder Jòòrmarkt an diesem Wochenende in Wadgassen , eine wiederbelebte jahrhundertelange Tradition an der früheren Abtei Wadgassen . Nach dem 30-jährigen Krieg, im 17. Jahrhundert, endete die Tradition.

Zum Ausprobieren: Riesen-Mühle mit mittelalterlichen Fabelwesen. Foto: Feltes Foto: Feltes
Organisatoren, Dirigenten des Open Air: Holger (links) und Björn Jakobs. Foto: Horst Meyer Foto: Horst Meyer

Jetzt lebt sie wieder als historischer, mittelalterlich gewandeter, klingender, riechender und schmeckender Jahrmarkt: auf dem Gelände der Prämonstratenser-Abtei, im 19. Jahrhundert umgewidmet zur Glas-Manufaktur ("Cristallerie"), heute das Outlet-Center Wadgassen . Jòòrmarkt ist jetzt, am Samstag, 13. Juni, 10 Ihr bis 23 Uhr, und Sonntag, 14. Juni, 13 bis18 Uhr. 40 Stände laden zum Besuch ein, etwas mehr als im Vorjahr, sagt Center-Manager Nico Loreth. Das Angebot reicht vom Kunsthandwerk wie einer Glasbläserei , einer Ledermanufaktur, einer mittelalterlichen Schuhwerkstatt und Schmiede über Naturholzschmuck bis zu Spielzeug. Es gibt das Wadgasser Abteibrot, regionale Pasta-Produkte, Gewürze, Öle, feines Naschwerk und edle Tropfen. Die Tafel ist reich gedeckt mit Sau am Spieß, Grillschinken, Flammkuchen, Baumstriezel, Honigwein, Liköre, Met und mit frischgezapftem "Wadgasser Klosterbräu" der Brauerei Bruch.

Mitmachen können Kinder und Erwachsene auch, beim Armbrustschießen etwa oder im Zelt der Wahrsagerin.

Patrik H. Feltes vom Verein für kulturelle und geschichtliche Arbeit im Bisttal führt Interessenten über das Gelände und erzählt aus der Geschichte Wadgassens (Beginn: Samstag, 20 Uhr, vor "Braun Büffel"). Feltes hat auch ein siebeneckiges Riesen-Mühlespiel entwickelt, das man ausprobieren kann. Ebenso das "Globus-Spiel" des Philosophen, Theologen und Kardinals aus dem Spätmittelalter, Nicolaus Cusanus : Da geht es darum, einen eiförmigen (also unvollkommenen) Holzglobus in die Mitte eines Feldes zu werfen. "Es braucht Übung, die richtige Bahn ins Zentrum zu finden", erklärt Feltes. Man ahnt schon: Des Kardinals Spiel ist ein Sinnbild für die richtige Bahn des Lebens zu Gott. Das Spiel soll einmal im Zentrum eines mittelalterlichen Kräutergartens stehen, den der Verein auf dem Abteigelände anlegen will.

Samstag um 22 Uhr gibt es ein großes Feuerwerk. Viele Geschäfte des Outlet Centers öffnen am Samstag bis 22 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Den Samstagabend könnte man aber auch neban verbringen, im Naturbad Parkbad. Dort veranstaltet die Gemeinde an diesem Samstag, 13. Juni, ihr erstes Open Air Konzert. Drei Stunden lang hören und sehen Musikfreunde 80 Musiker des Orchestervereins Wadgassen und des Gunni Mahling Projekt- und Showchores sowie Solisten. Sie bringen musikalische Höhepunkte aus drei Jahrhunderten Oper, Operette, Musicals und Filmen - mitten im Naturbad, in dem man auch picknicken kann. Sitzplätze kosten im Vorverkauf 21/17 Euro, an der Abendkasse 25; Picknickplätze 12, Abendkasse 15 Euro.

Schon zuvor, am Freitag, 12. Juni, 20 Uhr (Einlass 18 Uhr) läuft im Parkbad die aufwendige "Just Pink"-Show (Vorverkauf 15/Abendkasse 19 Euro)

Das fünf Hektar große Parkbad ist gerade erst von "Travelbook", einem online-Reiseführer der Springer-Gruppe, auf der Liste der 15 schönsten Freibäder Deutschlands genannt worden. Auf derselben Liste ist auch das Wannsee-Bad in Berlin. Zwischen Parkbad und Outlet "Myland" liegt das Deutsche Zeitungsmuseum. Geöffnet am Samstag und Sonntag von 10 bis 16 Uhr - einen Blick wert.