| 20:35 Uhr

Prall gefüllt
Wo Klassikmusik auf Minigolf trifft

Die Open-Air-Konzerte des Wadgasser Kultursommer im Parkbad waren in den Vorjahren stets gut besucht.
Die Open-Air-Konzerte des Wadgasser Kultursommer im Parkbad waren in den Vorjahren stets gut besucht. FOTO: Ruppenthal
Wadgassen. Der Wadgasser Kultursommer bietet rund um das Parkbad ein breites Programm: Vom „Abtei-Race“ über Klassik-Open-Airs bis zum „Biergarten Unplugged“. Von Rolf Ruppenthal

Der Wadgasser Kultursommer geht in die vierte Auflage. Das breite und bunte Spektrum vom Breitensport-Event über Open-Airs bis hin zur Biergarten-Unplugged-Reihe hat sich als Publikumsmagnet erwiesen. „Wir versuchen, mit unserem kulturellen Engagement die liebens- und lebenswerten Seiten unserer Gemeinde sichtbar werden zu lassen,“ erklärte Bürgermeister Sebastian Greiber.


Eröffnet wird der Kultursommer mit dem „Wadgasser Frühling“, dem Saisonstart des Parkbades Wadgassen und dem Abtei-Race an Pfingsten.

Das Abtei-Race, ein Sommer-Biathlon für jedermann, ist inzwischen fest im Veranstaltungskalender verankert.  Möglich wird er durch das Engagement und Mitwirken zahlreicher örtlicher Vereine, insbesondere der Schützen aus Wadgassen und Schaffhausen. Am selben Tag, 20. Mai, eröffnet das Parkbad mit einem Mitmachprogramm im und am Wasser, Bogenschießen und Minigolf inklusive.

Knapp drei Wochen später (8./9. Juni) steigt das große Open-Air im Parkbad: Der Freitag gehört dem Rock mit Reckless Roses, Metakilla, und Sack `n’ Hand.

Am Samstag kommen dann die Klassik-Freunde zum Zug: Gerade dieser Tag des Open-Airs, das man auch bei einem Picknick auf der Wiese verfolgen kann, hat sich  bei der Premiere im Vorjahr als Publikumserfolg herausgestellt. In diesem Jahr steht die Uraufführung von „Die Schöne an der Bist“ auf dem Programm. Der Orchesterverein Wadgassen mit zusätzlichen Musikern der Zupforchester aus Differten und Friedrichweiler führen diese mit Spannung erwartete Auftragsarbeit auf. Die Gemeinde hat bei dem jungen Komponisten Andreas Lorson aus Friedrichweiler eine Art Hymne der Gemeinde und ihrer Ortsteile bestellt (wir berichteten).



In einem zweiten Programmteil des Klassik-Tages im Parkbad stehen dann Melodien aus Film, Operette und Musical auf dem Programm – gemeinsam zum Einbruch der Dunkelheit stimmungsvoll präsentiert vom Orchesterverein Wadgassen und dem Gunni-Mahling-Showensemble. Gesanglich wirken auch in diesem Jahr wieder Star-Tenor Jevgenij Taruntsov, die bestens bekannte Sue Lehmann sowie Jenni Kloos und Alexander Fritze bei diesem ganz besonderen Event mit.

Der „Wadgasser Kultursommer“ endet mit einem Minigolf-Turnier für Firmenmannschaften und jedermann, dem Ruhland-Kallenborn-Team-Cup am 26. August.

Neben den Großveranstaltungen gehören zum Kultursommer auch die ganz unterschiedlichen Konzerte aus der Reihe „Biergarten unplugged“ im Parkbad-Biergarten. Dort gibt es auch einen der Höhepunkte dieses Kultursommers: Die Militärkapelle Luxemburgs  und die Bergkapelle des Saarlandes werden am Freitag, 20. Juli, im Parkbad spielen. Sie gehören zu den Gästen der Konferenz der Internationalen Gesellschaft zur Erforschung und Förderung der Blasmusik in Wadgassen. Weitere fünf Konzerte von „Biergarten unplugged“ gibt es an den darauf folgenden Freitagabenden.