Wadgasser Pfarrgemeinde feiert mit Bücherflohmarkt und Ponnyreiten

Wadgassen · Pfarrheim und Pfarrgarten sind am Wochenende, 9. und 10. Juli, Veranstaltungsort des Pfarrfestes der katholischen Pfarrgemeinde Maria Heimsuchung. Das Pfarrfest geht damit in die 25. Auflage. Los geht es am Samstag, 9. Juli, um 17 Uhr mit der Begrüßung der Festbesucher durch Pastor Peter Leick. Bürgermeister Sebastian Greiber schließt sich mit dem Fassanstich an.

Schon vor diesem offiziellen Auftakt lädt die Frauengemeinschaft ab 15.30 Uhr zu Kaffee und Kuchen in das Pfarrheim ein. Die Theatergruppe unter der Leitung von Gier bringt dann frohe Unterhaltung und Stimmung in das Fest ein. Mit einem gemütlichen Beisammensein im Grünen klingt der erste Tag aus.

Der Sonntag, 10. Juli, wird um 10.30 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst eingeleitet. Der Orchesterverein ist für die musikalische Gestaltung zuständig. Er bietet das Deutsche Hochamt von Michael Haydn. Unter der Leitung von Holger Jakobs servieren die Musikerinnen und Musiker anschließend Musik zum Frühschoppen. Am Nachmittag ist vielseitige bunte Unterhaltung angesagt. Um 15 Uhr erfreuen die Kleinen des katholischen Kindergartens; die Freiwillige Ganztagsschule Wadgassen schließt sich mit originellen Darbietungen an. Ponyreiten, eine Kinder-und Jugendecke sowie Bogenschießen stehen auch auf dem Programm. Ab 17 Uhr spielt das Schülerorchester 2 zur Unterhaltung auf. An beiden Tagen läuft eine gut beschickte Tombola und ein Bücherflohmarkt.