| 20:59 Uhr

Polizei
Trunkenheitsfahrt endet für 21-Jährigen in Gartenmauer

Wadgassen. Totalschaden ist das Ergebnis für einen Autofahrer nach einem Unfall am Samstag in Schaffhausen. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 21-Jährige aus Überherrn gegen 3.55 Uhr mit seinem Kleinwagen auf der Sengsterstraße in Richtung Ortsmitte. red

In der scharfen Linkskurve zwischen den Einmündungen Schulstraße und Im Dorf verlor er die Kontrolle über sein Auto, weil er zu schnell war. Das Auto prallte gegen eine Gartenmauer, wurde zurückgeschleudert und zur Seite gekippt. Durch den Zusammenstoß wurden zudem Mauerteile herumgeschleudert, die zwei abgestellte Fahrzeuge beschädigten. Neben dem Fahrer befand sich seine 19-jährige Freundin als Beifahrerin im Fahrzeug. Beide konnten sich aus dem total beschädigten Fahrzeug befreien und blieben unverletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Fahrer Alkohol getrunken hatte. Der Sachschaden wird auf über 20 000 Euro geschätzt. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.